2007-09-24 Einsatz: Kellerbrand in Aldenhoven

Aus KFV

Wechseln zu: Navigation, Suche
Einsatz kurz und bündig
Einsatz: Brand
Gemeinde: Aldenhoven
Ortsteil: Aldenhoven
Datum:

24.September 2007 01:00

Quellen
Haupt-Quelle

Radio Rur

Weitere Quelle

Polizeibericht


Radio Rur berichtete:

Zwei junge Männer und eine junge Frau sind in der Nacht auf Dienstag vorsorglich ins Krankenhaus gebracht worden, nachdem es in Aldenhoven gebrannt hatte.

Das Feuer war gegen ein Uhr Nachts im Keller einer Doppelhaus-Hälfte auf dem Ostring ausgebrochen. Brand-Sachverständige versuchen seit Dienstagvormittag, die Ursache für das Feuer zu ermitteln.


Der Polizeibericht:

Drei junge Leute mussten sich in der Nacht zum Dienstag zu einer vorsorglichen Untersuchung hinsichtlich einer möglichen Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus begeben. In dem Gebäude, in dem sie sich aufgehalten hatten, war ein Feuer ausgebrochen.

Gegen 01.00 Uhr wurden die Rettungsdienste über einen ausgedehnten Kellerbrand in einer Doppelhaushälfte im Ostring informiert. Das Feuer konnte durch die alarmierten Feuerwehrleute bereits nach kurzer Zeit gelöscht werden. Aufgrund der starken Rauchentwicklung war das weitere Bewohnen der Räume in der Nacht aber nicht mehr möglich. Bei der ersten Befragung der Hausbewohner konnte bereits festgestellt werden, dass der Brand sich in einem im Kellergeschoss eingerichteten Kinderzimmer entzündet hatte. Bei der weiteren Brandursachenermittlung am heutigen Vormittag konnte ein technischer Defekt für die Entstehung des Feuers in diesem Raum nicht ausgeschlossen werden. Der entstandene Sachschaden wird auf mehrere Zehntausend Euro geschätzt.

Persönliche Werkzeuge