2007-09-28 Einsatz: Straßenreinigung nach Verkehrsunfall Nörvenich

Aus KFV

Wechseln zu: Navigation, Suche
Einsatz kurz und bündig
Einsatz: Technische Hilfe
Gemeinde: Nörvenich
Ortsteil: Rommelsheim
Datum:

28.September 2007 08:02

Statistik
Einheiten:

1:1:2

Fahrzeuge:

Florian Düren 13-42-2

Einsatzdauer:

1 Stunde 54 Minuten

Quellen
Haupt-Quelle

Eigene Kenntnis

Weitere Quelle

Polizeibericht


Auslaufende Betriebsstoffe nach VU mit einem Behindertentransporters aufgenommen, Straße gereinigt.

Der Polizeibericht:

Nörvenich (ots) - Zu einem Zusammenstoß zwischen zwei Autos kam es am Freitagmorgen auf der L 327 bei Bubenheim. Da der 46 Jahre alte Unfallverursacher unter Alkoholeinwirkung stand, musste ihm eine Blutprobe entnommen werden.

Der Mann aus Nideggen befuhr gegen 07.45 Uhr mit seinem Pkw die Landstraße von Jakobwüllesheim in Fahrtrichtung Frauwüllesheim. In einer scharfen Rechtskurve kam er mit seinem Fahrzeug auf der regennassen Fahrbahn ins Schleudern, stieß gegen einen entgegen kommen Pkw, der von einer 58-jährigen Dürenerin gesteuert wurde, und kam anschließend im Straßengraben mit dem Wagen zum Stillstand. Dadurch wurde an beiden Kraftfahrzeugen ein geschätzter Sachschaden von etwa 10.000 Euro verursacht.

Während der 46-Jährige, bei dem ein Alcotest ein AAK-Wert von 0,46 Promille erbrachte, nach Angaben von Zeugen in seinem Fahrzeug vermutlich nicht angeschnallt war und dadurch mit dem Kopf gegen die Windschutzscheibe schlug, was anschließend eine ambulante Behandlung in einem Krankenhaus erforderlich machte, blieb die Fahrerin unverletzt. In ihrem Wagen wurde lediglich einer ihrer Mitfahrer leicht verletzt, der durch den eingesetzten Notarzt behandelt werden konnte.

Für die Dauer der Unfallaufnahme musste die L 327 in beide Fahrtrichtungen gesperrt werden. Polizeibeamte waren zur Ableitung des Verkehrs eingesetzt. Außerdem wurde die Feuerwehr zur Beseitigung von ausgelaufenen Betriebsstoffen angefordert.

ots Originaltext: Polizei Düren

Persönliche Werkzeuge