2008-02-12 Einsatz: Verkehrsunfall in Nörvenich

Aus KFV

Wechseln zu: Navigation, Suche
Einsatz kurz und bündig
Einsatz: Verkehrsunfall
Gemeinde: Nörvenich
Ortsteil: Nörvenich
Ortsbeschreibung: L495
Datum:

12.Februar 2008 06:50

Statistik
Einheiten:
  • LZ Mitte
  • FTZ
Fahrzeuge:
Einsatzdauer:

ca. 1,5 Stunden

Quellen
Haupt-Quelle

Polizeibericht

Informationen zum Einsatzablauf

Polizeibericht: Im Fahrzeug eingeklemmt

Nörvenich - 12.02.2008 Drei zum Teil schwer verletzte Personen und ein geschätzter Sachschaden in Höhe von etwa 5.500 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am frühen Dienstagmorgen auf der L 495 bei Nörvenich ereignet hat.

Um 06.50 Uhr beabsichtigte eine 46 Jahre alte Frau aus Düren mit ihrem Wagen die für ihre Fahrtrichtung übergeordnete Landesstraße 495 aus der Ortschaft Oberbolheim heraus in Fahrtrichtung Gewerbegebiet Nörvenich zu überqueren. Dabei beachtete sie nicht die Vorfahrt einer 41 Jahre alten Kölnerin, die mit ihrem Fahrzeug die Landesstraße aus Richtung Kerpen in Fahrtrichtung B 477 befuhr.

Bei Zusammenstoß der beiden Autos wurde die Dürenerin im Wagen eingeklemmt. Nach ihrer Rettung aus dem Fahrzeug durch Feuerwehrleute wurde sie mit schweren Verletzungen zu einer stationären Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert.

Ihre beiden 42 und 46 Jahre alten Mitfahrer wurden leicht verletzt und wollten sich selbstständig in ärztliche Behandlung begeben.

Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten von der Unfallstelle abgeschleppt werden.

Kreispolizeibehörde Düren

Aachener Straße 28

52349 Düren

Tel.: 02421/949-0

Fax: 02421/949-3099


Siehe auch Verkehrsunfall Oberbolheim 12.2.08

Persönliche Werkzeuge