2008-04-13 Einsatz: Brand in der Bauhofhalle in Nörvenich

Aus KFV

Wechseln zu: Navigation, Suche
Einsatz kurz und bündig
Einsatz: Brand
Gemeinde: Nörvenich
Ortsteil: Nörvenich
Ortsbeschreibung: Gewerbepark
Datum:

13.April 2008 06:33

Statistik
Einheiten:
  • LG Nörvenich
  • LG Oberbolheim
  • LG Eschweiler ü.F.
  • LG Binsfeld
  • LG Frauwüllesheim
  • stellv. LdF
  • FTZ
  • MHD Nörvenich
  • Ordnungsamt
  • Bürgermeister
  • Polizei
Fahrzeuge:
Einsatzdauer:

06:33-8:59 Uhr

Quellen
Haupt-Quelle

eigene Kenntnis

Weitere Quelle

Polizeibericht

Informationen zum Einsatzablauf

Von den Kräften der auf dem Gelände befindlichen Rettungswache des Kreises Düren wurde Feuerschein und starker Rauch im Bauhofgebäude der Gemeinde Nörvenich entdeckt. Die Feuerwehr rettete den Johannes Düren 13-83-6 aus der verrauchten Fahrzeughalle. Ein Bauhoffahrzeug brannte. Eingesetzt wurden von den Trupps unter Atemschutz 1 S-Rohr, 1 C-Rohr, 1 Schaumrohr. Die Löschgruppen Binsfeld und Frauwüllesheim wurden vorsorglich mit weiteren Atemschutzgeräteträgern nachgefordert. Die Halle wurde mit mehreren Überdrucklüftern entraucht.

Die Rettungswache Nörvenich war trotz des Brandes in unmittelbarer Nähe ständig einsatzbereit.

Neben Verantwortlichen des Kreises als Träger des Rettungsdienstes und des MHD, hat auch Bürgermeister Schüller sich direkt vor Ort informiert.

Polizeibericht

POL-DN: Brand in Fahrzeughalle des Bauhof Nörvenich

Nörvenich (ots) - Am frühen Sonntagmorgen kam es zu einem Brand in der Halle des Bauhofes der Gemeinde Nörvenich, bei dem insbesondere ein dort abgestelltes Fahrzeug Schaden nahm.

Gegen 06.37 Uhr wurden Feuerwehr und Polizei darüber informiert, dass augenscheinlich ein Brand im Bereich des Bauhofes in Nörvenich ausgebrochen sei. Ein Mitarbeiter der angrenzenden Rettungswache war durch Brandgeruch aufmerksam geworden und hatte die nötigen Alarmierungen vorgenommen.

Beim Eintreffen am Brandort konnte festgestellt werden, dass im Bereich eines in der Halle abgestellten Unimog offensichtlich der Brand ausgebrochen war. Die Halle selber war stark verqualmt, so dass eventuell auch ein dort geparkter Rettungswagen und dessen technisches Equipment durch den Qualm in Mitleidenschaft gezogen werden sein könnte.

Die Ermittlungen zur Brandursache wurden aufgenommen. Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf mehrere zehntausend Euro.

Kreispolizeibehörde Düren Aachener Str. 28, 52349 Düren

Tel: 0 24 21/949-1100

Lokale Presse

Die lokalen Zeitungen Dürener Nachrichten sowie Dürener Zeitung berichten ebenfalls:

13.04.2008, 11:55
Nörvenich. Mit viel Glück und dank der Kompetenz ihrer Feuerwehr ist die Gemeinde Nörvenich am frühen Sonntagmorgen knapp an einer größeren Brandkatastrophe vorbeigeschliddert. mehr
Radio Rur berichtet in den heutigen Nachrichten (15.4.08), dass nach Anghaben der Polizei der Brand durch einen Kurzschluss entstanden ist. Quelle: Radio Rur.
Persönliche Werkzeuge