2008-05-14 Einsatz: Ausl.Betriebsmittel nach Verkehrsunfall in Wollersheim

Aus KFV

Wechseln zu: Navigation, Suche
Einsatz kurz und bündig
Einsatz: Ölspur
Gemeinde: Nideggen
Ortsteil: Wollersheim
Ortsbeschreibung: B 265
Datum:

14.Mai 2008 17:26

Statistik
Fahrzeuge:
Quellen
Haupt-Quelle
Weitere Quelle

Informationen zum Einsatzablauf

Auslaufende Betriebsmittel nach einem Verkehrsunfall mussten mit Bindemittel aufgenommen werden.

Polizeibericht

Lkw kollidierte mit Pkw

Nideggen Zwei Schwer- und ein Leichtverletzter sowie etwa 65.000 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Mittwochnachmittag auf der Bundesstraße 265 bei der Ortschaft Wollersheim ereignet hat.

Gegen 16.45 Uhr befuhren ein 48 Jahre alter Lkw-Fahrer aus Eschweiler und ein 23-jähriger Pkw-Fahrer aus Zülpich hintereinander die B 265 in Fahrtrichtung Zülpich. Da der 48-Jährige eine Ausfahrt verpasst hatte, versuchte er in einem Feldweg zu wenden. Im Bereich der Unfallörtlichkeit verringerte er die Geschwindigkeit seines Lasters und bog schließlich nach links ab. Dabei achtete er nicht auf den nachfolgenden Verkehr.

Der Zülpicher missdeutete das Abbremsen des Lkw und versuchte ihn zu überholen. Es kam zu einer Kollision beider Fahrzeuge.

Nach medizinischer Erstversorgung vor Ort wurden beide Fahrer und der 39 Jahre alte Beifahrer des Eschweilers mittels RTW in ein Krankenhaus verbracht. Die ausgelaufenen Betriebsstoffe wurden durch die Feuerwehr Wollersheim abgestreut.

Kreispolizeibehörde Düren

Aachener Str. 28

52349 Düren

Tel: 0 24 21/949-1100

Persönliche Werkzeuge