2008-07-26 Einsatz: Unwetter in Hürtgenwald

Aus KFV

Wechseln zu: Navigation, Suche
Einsatz kurz und bündig
Einsatz: Technische Hilfe
Gemeinde: Hürtgenwald
Ortsbeschreibung: Gey und Vossenack
Datum:

26.Juli 2008 17:30

Statistik
Einheiten:
Fahrzeuge:
Einsatzdauer:

3 Stunden 45 Minuten

Quellen
Haupt-Quelle

eigene Feststellung

Weitere Quelle

Dürener Zeitung vom 28.7.08

Informationen zum Einsatzablauf

Auch die Gemeinde Hürtgenwald blieb von den Unwettern am 26.07.2008 nicht verschont. Waren diese in der Vergangenheit oft an den Hürtgenwalder Ortschaften vorbei gezogen, begannen sie diesmal in der Höhengemeinde. Bereits gegen 17:30 Uhr wurde die Löschgruppe Gey zu Einsätzen alarmiert. Nach den enormen Regenfällen waren mehrere Keller voll Wasser gelaufen. Auch die Löschgruppe Vossenack wurde zu Unwettereinsätzen alarmiert. Hier waren Bäume durch das Wetter auf Straßen gefallen. Nach der dritten Alarmierung wurde aufgrund des zu erwartenden Einsatzaufkommens die Einsatzzentrale der Gemeinde Hürtgenwald in Hürtgen besetzt. Gegen 18:20 Uhr wurden dann die Löschgruppen Straß und Hürtgen zur Unterstützung der Löschgruppe Gey alarmiert. In Gey waren mehrere Keller voll Wasser gelaufen. Nach Beenden der Hilfeleistungseinsätze rückten die Löschgruppen wieder ein.

Siehe auch den Bericht: 2008-07-26 Einsatz: Wieder Unwettereinsätze im Kreis Düren

Pressebericht

Die Dürener Zeitung berichtete am 28.7.08:

Persönliche Werkzeuge