2008-11-24 Einsatz: Verkehrsunfall mit mehreren verletzten Personen in Linnich

Aus KFV

Wechseln zu: Navigation, Suche
Einsatz kurz und bündig
Einsatz: Technische Hilfe
Gemeinde: Linnich
Ortsteil: Linnich
Ortsbeschreibung: B 57 / Rurbrücke
Datum:

24.November 2008 18:28

Statistik
Fahrzeuge:

Löschzug Linnich 1

Löschzug Linnich 4

Werkfeuerwehr SIG

Rettungsdienst

Rettungsdienst Stadt Jülich

Polizei Straßen NRW Firma Eures

Einsatzdauer:

ca. 4 Stunden

Quellen
Weitere Quelle

Feuerwehr Linnich

Informationen zum Einsatzablauf

Bericht Feuerwehr Linnich

Pressebericht Polizei Düren

POL-DN: WORT ZUM BILD Verkehrsunfall mit mehreren verletzten Personen

Düren (ots) - Um 18.20 Uhr befuhr eine 54-Jährige aus Geilenkirchen mit ihrem Fahrzeug die B 57 aus Richtung Linnich-Körrenzig in Richtung Linnich-Gereonsweiler. In Höhe der Ortslage Linnich geriet das Fahrzeug aufgrund eisglatter Fahrbahnbahn außer Kontrolle und rutschte quer stehend auf die Fahrspur des Gegenverkehrs. Dort kollidierte das Fahrzeug frontal mit dem Fahrzeug einer 4-köpfigen Familie aus Geilenkirchen. Ein nachfolgendes Fahrzeug, gesteuert von einer 40-jährigen Frau aus Erkelenz, konnte nicht mehr ausweichen und prallte in die unfallbeschädigten Fahrzeuge. Durch den Zusammenstoß wurden insgesamt 6 Personen verletzt. Die 54-Jährige aus Geilenkirchen wurde lebensgefährlich verletzt. Im Fahrzeug der Familie aus Geilenkirchen wurde ein 10-jähriger Junge ebenfalls lebensgefährlich verletzt. Der 8-jährige Bruder wurde schwer verletzt, während der 36-jährige Vater und die 34-jährige Mutter nur leicht verletzt wurden. Die 40-jährige Fahrzeugführerin aus Erkelenz zog sich ebenfalls leichte Verletzungen zu.

Für die Dauer der Unfallaufnahme war die B 57 komplett gesperrt. Der Verkehr wurde abgeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren Pressestelle Telefon: 02421-949 1100 Fax: 02421-949 1199 Quelle

Persönliche Werkzeuge