2008-11-28 Einsatz: Brand in Rölsdorf

Aus KFV

Wechseln zu: Navigation, Suche
Einsatz kurz und bündig
Einsatz: Brand
Gemeinde: Düren
Ortsteil: Rölsdorf
Datum:

28.November 2008 02:00

Statistik
Einheiten:

?

Fahrzeuge:

?

Einsatzdauer:

?

Quellen
Haupt-Quelle

Polizeibericht

Informationen zum Einsatzablauf

Polizeibericht

Feuer im Hausflur

Düren - 28.11.2008 - 11:34 - Vermutlich durch eine vorsätzliche Inbrandsetzung ist es in der Nacht zum Freitag zu einem kleinen Brand in einem Mehrfamilienhaus im Stadtteil Rölsdorf gekommen. Die Flammen konnten durch Hausbewohner schnell gelöscht werden. Ein Eingreifen der Feuerwehr war daher nicht mehr erforderlich.

Gegen 02.00 Uhr wurde eine Bewohnerin einer Mietwohnung im ersten Obergeschoss des vierstöckigen Gebäudes in der Bahnstraße durch ihre bellenden Hunde geweckt. Bereits unter der Wohnungstür hindurch konnte sie kurze Zeit später einen hellen Lichtschein aus dem Flur erkennen. Beim Öffnen der Tür bemerkte sie Qualm. Daraufhin weckte sie ihre Familienangehörigen, denen es gelang, mit einem Eimer Wasser das Feuer zu löschen.

Durch die Flammen, die offenbar durch das Anzünden von Unrat entstanden waren, wurden die Wand im Flur, ein Bild, zwei Wohnungstüren und mehrere andere im Flur befindliche Gegenstände in Mitleidenschaft gezogen. Der entstandene Sachschaden wird derzeit auf etwa 4.000 Euro geschätzt.

Die Hintergründe für das Feuer sind derzeit ungeklärt. Die Ermittlungen der Polizei dauern dazu an. Wer sachdienliche Hinweise zur Aufklärung des Sachverhaltes abgeben kann, wird gebeten, sich mit der Einsatzleitstelle der Polizei unter Telefon 0 24 21/949-2425 in Verbindung zu setzen.

Kreispolizeibehörde Düren

Aachener Straße 28

52349 Düren

Tel.: 02421/949-0

Fax: 02421/949-3099

Persönliche Werkzeuge