2009-02-05 Einsatz: Brand einer Waldhütte in Raffelsbrand

Aus KFV

Wechseln zu: Navigation, Suche
Einsatz kurz und bündig
Einsatz: Brand
Gemeinde: Hürtgenwald
Ortsteil: Raffelsbrand
Ortsbeschreibung: Am Peterberg
Datum:

05.Februar 2009 16:45

Beteiligte Kommunen
  • Löschgruppe Bergstein
  • Löschgruppe Hürtgen
  • Löschgruppe Vossenack
Statistik
Fahrzeuge:
Einsatzdauer:

50 Minuten

Quellen
Haupt-Quelle

nach Angaben von LZF BI Pleuß

Informationen zum Einsatzablauf

Der Löschzug Süd, bestehend aus den Löschgruppen Bergstein, Hürtgen und Vossenack der Freiwilligen Feuerwehr Hürtgenwald, wurde am Donnerstag, dem 05.02.09 gegen 16:45 Uhr, zu einem BD 2 nach Raffelsbrand, Am Peterberg, gerufen. Gemeldet war der Brand einer Waldhütte am Jugendwaldheim des hiesigen Forstamtes.

Beim Einsatzobjekt handelt es sich um eine Grillhütte komplett aus Holz mit einem Durchmesser von ca. 7 Metern und einer Firsthöhe von ca. 4 Metern. Die Grillhütte hat einen Eingang und mehrere zu öffnende Fenster. Im Inneren liegt mittig eine Feuerstelle, darüber hängt ein schwenkbares Grillrost. Im Firstbereich ist eine Kuppel (ebenfalls aus Holz) angebracht, über die der Rauch beim Verbrennen des Lagerfeuers abziehen kann. Um die Feuerstelle herum sind mehrere Bänke und Tische aus Holz aufgestellt.

Nach ersten Erkundungsmassnahmen des Einsatzleiters war der Dachstuhl der Waldhütte durch Brandeinwirkungen beaufschlagt worden. Mehrere Personen versuchten mittels einem Gartenschlauch den Brand im First- und Dachkuppelbereich abzulöschen. Mittels einem C-Rohr wurde der Brand seitens der Feuerwehr komplett abgelöscht und eine weitere Brandausbreitung konnte verhindert werden.

Ursache: Mitglieder einer anwesenden Schulklasse wollten ein Feuer in der Feuerstelle der Hütte zum Grillen machen. Folge war, dass das Feuer ein größerers Ausmaß angenommen hatte, als wie es gedacht war. Dadurch fing der Dachstuhl der Hütte Feuer.


Persönliche Werkzeuge