2009-02-11 Einsatz: Personensuche in Linnich

Aus KFV

Wechseln zu: Navigation, Suche
Einsatz kurz und bündig
Einsatz: Technische Hilfe
Gemeinde: Linnich
Ortsteil: Linnich
Ortsbeschreibung: Rurstraße
Datum:

11.Februar 2009 21:04

Statistik
Einheiten:

Feuerwehr Linnich

Fahrzeuge:

Löschzug Linnich 1

Löschzug Linnich 2

Löschzug Linnich 4

  • stellv. Wehrleiter
  • Polizei
  • Rettungsdienst
  • Wärmebildkamera WF SIG Combibloc

Polizeihubschrauber mit Wärmebildkamera aus Düsseldorf

Einsatzdauer:

3 Stunden

Quellen
Haupt-Quelle

Polizeibericht

Inhaltsverzeichnis

Informationen zum Einsatzablauf

Es wurde entlang der Rur nach einer vermissten Person gesucht

Bericht Aachener Zeitung

Polizeibericht

5.05.2009

5.05.2009 | 12:41 Uhr POL-DN: Vermisste Frau tot in der Rur aufgefunden

Linnich (ots) - Die Leiche der seit dem 11. Februar 2009 vermisst gemeldeten Inge Wagner (s. Pressemeldung v. 12. Februar 2009) wurde am vergangenen Sonntag im Bereich von Heinsberg aufgefunden.

Die 70 Jahre alt gewordene Frau, die vor ihrem Verschwinden in einem Abschiedsbrief angekündigt hatte, "in die Rur zu gehen", wurde jetzt von einem Kajakfahrer in der Rur in Höhe der Ortschaft Kempen entdeckt. Ihre Leiche hatte sich an einem quer im Wasser liegenden Baum verfangen. Durch die hinzu gerufene Polizei und die anschließend eingeleiteten Ermittlungen konnte am Montagnachmittag eindeutig geklärt werden, dass es sich bei der Leiche zweifelsfrei um die Vermisste handelt.

Nach Frau Wagner war mehrfach im Bereich des Rurgeländes auch unter Einbeziehung eines Polizeihubschraubers und von Polizeitauchern erfolglos gesucht worden.

Kreispolizeibehörde Düren Aachener Str. 28 52349 Düren

innerhalb der Bürodienstzeiten: Tel.: 0 24 21/949-1100

außerhalb der Bürodienstzeiten: Tel.: 0 24 21/949-2425


12.02.2009

Polizei sucht vermisste Seniorin

Vermisste Inge Wagner

Linnich - 12.02.2009 - 14:34 - Seit Mittwochabend wird die 70 Jahre alte Inge Wagner aus dem Stadtgebiet von ihrem Ehemann vermisst. Die Polizei hatte noch am Abend eine Fahndung nach der Frau eingeleitet, bei der auch ein Polizeihubschrauber und die Feuerwehr im Einsatz waren.

Die Vermisste hatte in einem Abschiedsbrief hinterlassen, dass sie in die Rur gehen wolle. Das Motiv dazu dürfte in den Folgen einer Erkrankung zu suchen sein.

Die bis zum späten Abend erfolglos verlaufenen Suchmaßnahmen nach der 70-Jährigen, die sich insbesondere auf das Rurgelände konzentriert hatten, wurden unterbrochen und am heutigen Vormittag fortgesetzt. Auch unter der erneuten Einbeziehung eines Polizeihubschraubers sowie einem Großaufgebot von Bereitschaftspolizeibeamten, Polizeitauchern und Hundeführern konnte die verschwundene Frau bisher nicht aufgefunden werden.

Frau Wagner ist 158 cm groß und von schlanker Gestalt. Sie hat halblanges, rotes Haar und dürfte mit einer blauen, dünnen Windjacke und einer blauen Hose bekleidet sein.

Wer Angaben über den Aufenthaltsort der Vermissten machen kann oder sie nach dem Zeitpunkt ihres Verschwindens gesehen hat, wird dringend gebeten, sich mit der Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-2425 in Verbindung zu setzen.

Kreispolizeibehörde Düren

Aachener Straße 28

52349 Düren

Tel.: 02421/949-0

Persönliche Werkzeuge