2009-06-27 Einsatz: Unwettereinsätze in Langerwehe

Aus KFV

Wechseln zu: Navigation, Suche
Einsatz kurz und bündig
Einsatz: Technische Hilfe
Gemeinde: Langerwehe
Ortsteil: Langerwehe
Datum:

27.Juni 2009 17:30

Statistik
Einheiten:
  • Feuerwehr Langerwehe
  • IUK-Einheit Langerwehe
Fahrzeuge:
Einsatzdauer:

ca. 6 Std.

Quellen
Haupt-Quelle

Feuerwehr Langerwehe

Weitere Quelle

Homepage Feuerwehr Langerwehe

Informationen zum Einsatzablauf

Am heutigen Nachmittag wurde das Gemeindegebiet Langerwehe erneut von einem Unwetter heimgesucht. Kurz nach 17:00 Uhr setzte ein schweres Gewitter mit starken Regenfällen über dem Gemeindegebiet ein. Hiervon war hauptsächlich der nördliche Teil der Ortschaft Langerwehe betroffen. Hier lag auch der Einsatzschwerpunkt der insgesamt 34 Einsatzstellen, die von der Feuerwehr Langerwehe abgearbeitet wurden. Es handelte sich überwiegend um überflutete Keller und Straßen. So musste die B 264 von Langerwehe in Richtung Weisweiler wegen Überflutung für mehrere Stunden gesperrt werden. Besonders betroffen war auch die Burg Frenz, welche in weiten Teilen überflutet wurde. Hier war die Feuerwehr mehrere Stunden im Einsatz. Geführt wurden die 100 Einsatzkräfte aus der Einsatzzentrale im Feuerwehrgerätehaus Langerwehe. Nach rund sechs Stunden war der Einsatz Feuerwehr beendet.

Persönliche Werkzeuge