2009-08-02 Einsatz: Brand eines Pferdestalles in Frenz

Aus KFV

Wechseln zu: Navigation, Suche
Einsatz kurz und bündig
Einsatz: Brand
Gemeinde: Inden
Ortsteil: Frenz
Ortsbeschreibung: Unterstraße
Datum:

02.August 2009 20:33

Statistik
Fahrzeuge:

Löschzug I

Löschzug II

Quellen
Haupt-Quelle

Freiw. Feuerwehr Inden

Weitere Quelle

Polizeibericht

Informationen zum Einsatzablauf

Vollalarm für die Feuerwehr Inden wurde am 02.08.2009 um 20:33 Uhr ausgelöst. Es brannte ein ehemaliger Pferdestall in der Unterstraße im Ortsteil Frenz. Das Feuer konnte schnell unter Kontrolle gebracht werden. Die Nachlöscharbeiten und die sich anschließende Brandwache dauerten bis in die Morgenstunden.

Polizeibericht

Inden (ots) - Gerade noch rechtzeitig konnte eine Pferdebesitzerin am Sonntagabend ihre Tiere im Ortsteil Frenz aus einem brennenden Stall retten.

Gegen 20.30 Uhr wurden Polizei und Feuerwehr zu einem Stallbrand in die Unterstraße entsandt. Eine noch nicht bekannte Zeugin hatte kurz zuvor das Feuer an der Stallung bemerkt und durch Klingeln an der Haustür die Bewohner eines unmittelbar anliegenden Hofes auf den gefährlichen Brand aufmerksam gemacht. Während zwei Tiere noch ohne Feuerschaden unverletzt ins Freie geführt werden konnten, war eine größere Entzündung des Tierschuppens, in dem auch Heuballen gelagert waren, nicht mehr zu verhindern.

Die mit einem Aufgebot von knapp 70 Mann am Ort tätige Feuerwehr konnte die insbesondere im Bereich des Heubodens und des Daches lodernden Flammen schließlich ablöschen. Der zunächst von der Polizei beschlagnahmte Brandort wurde zwischenzeitlich bereits hinsichtlich der Ursache durch die kriminalpolizeilichen Brandermittler untersucht. Eine Fremdeinwirkung wird derzeit ausgeschlossen. Vielmehr wird eine Selbstentzündung des Heus als Ursache für das Schadensfeuer angenommen. Die Gesamtschadenshöhe wird auf bis zu 50.000 Euro geschätzt.

Kreispolizeibehörde Düren

Aachener Str. 28

52349 Düren

Persönliche Werkzeuge