2009-10-24 Einsatz: Hallenbrand in Altenburg

Aus KFV

Wechseln zu: Navigation, Suche
Einsatz kurz und bündig
Einsatz: Brand
Gemeinde: Jülich
Ortsteil: Altenburg
Ortsbeschreibung: Van-Gils-Straße
Datum:

24.Oktober 2009 02:15

Beteiligte Kommunen
  • Jülich
  • Titz
  • Niederzier
  • Kreuzau
Statistik
Einheiten:
Fahrzeuge:
Einsatzdauer:

ca. 14 Stunden

Quellen
Haupt-Quelle

Eigene Kenntnis

Weitere Quelle


Polizeibericht

Düren (ots) - Am Samstag, 24.10.2009 gegen 02.15 Uhr kam es aus bislang ungeklärten Gründen zu einem Brand einer ca. 800m² großen Halle in Jülich, in der Stroh gelagert und Pferde untergebracht waren. Bei Eintreffen von Feuerwehr und Polizei brannte die Halle schon in vollem Ausmaß. Der 71-jährige Pferdebesitzer, der von den Eigentümern der Halle informiert worden war, lief noch vor Eintreffen der Feuerwehr in die brennende Halle und konnte noch 5 Pferde befreien und ins Freie treiben. Dabei zog er sich jedoch lebensgefährliche Verletzungen zu. Nach notärztlicher Versorgung vor Ort wurde er mit schweren Brandverletzungen dem Krankenhaus zugeführt. Die Halle brannte völlig nieder. Ein Pferd verendete in den Flammen. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an. Der Brandort wurde beschlagnahmt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren, Pressestelle

Pressebericht

Beim Klick auf das Foto im Pressebericht öffnet sich eine Fotogalerie mit 49 Fotos. 

In der Zeitung findet man einen Bericht

Von Manuela Horrig, 24.10.2009, 08:30
Großfeuer im Stall: Pferd verbrannt, Mann verletzt
Jülich/Altenburg. Ein Großbrand hat in der Nacht zum Samstag ein tragisches Ende genommen. mehr...



Persönliche Werkzeuge