201-09-22 Einsatz: Zwei Heckenbrände im Grüngürtel

Aus KFV

Wechseln zu: Navigation, Suche
Einsatz kurz und bündig
Einsatz: Brand
Gemeinde: Düren
Ortsteil: Düren-Innenstadt
Ortsbeschreibung: Goebenstraße, Brückenstraße
Datum:

22.September 2015

Quellen
Haupt-Quelle

Polizeibericht

Informationen zum Einsatzablauf

Polizeibericht

POL-DN: Brände im Grüngürtel

Düren (ots) - In der Nacht von Montag auf Dienstag kam es zu zwei Bränden im Bereich des Grüngürtels. Betroffen waren jeweils eine Hecke in der Goeben- und eine in der Brückenstraße.

Die Polizei erhielt gegen 00:05 Uhr Kenntnis von dem ersten Brand. Bisherigen Ermittlungen nach haben unbekannte Täter eine Hecke in einem rückwärtig gelegenen Garten der Goebenstraße angezündet. Anwohner bemerkten glücklicherweise das Feuer und begannen umgehend selbständig mit den Löscharbeiten. Somit konnte Schlimmeres verhindert werden und es wurde niemand verletzt. Der Sachschaden wird hier aktuell auf etwa 500 Euro geschätzt.

Ähnliches ereignete sich eine Viertelstunde später auf der Brückenstraße. Auch hier brannte eine Hecke. Allerdings griff das Feuer auf eine Holzüberdachung für gepresste Holzpellets über und auch ein angrenzender Zaun wurde beschädigt. Der hier entstandene Sachschaden liegt bei ungefähr 1500 Euro.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Sie bittet Zeugen, die Hinweise zu verdächtigen Personen geben kann, sich unter der Rufnummer 02421 949-6425 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren

Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100

Fax: 02421 949-1199

Persönliche Werkzeuge