2010-03-13 Einsatz: Ausl.Betriebsmittel nach Verkehrsunfall in Schmidt

Aus KFV

Wechseln zu: Navigation, Suche
Einsatz kurz und bündig
Einsatz: Ölspur
Gemeinde: Nideggen
Ortsteil: Schmidt
Ortsbeschreibung: L 218
Datum:

13.März 2010 20:33

Statistik
Fahrzeuge:
Quellen
Haupt-Quelle

Homepage Feuerwehr Nideggen

Weitere Quelle

Polizei Düren

Informationen zum Einsatzablauf

Auslaufende Betriebsmittel nach einem Verkehrsunfall wurden aufgefangen bzw. mit Bindemittel abgestreut.

Polizeibericht

14.03.2010 | 10:14 Uhr

POL-DN: Pressebericht Landrat Düren vom 14.03.2010

100314 -4 Pkw-Führer hinterließ unfallbeschädigten Pkw an der Unfallstelle

Nideggen/Heimbach. Ein Verkehrsteilnehmer meldete am 13.03.2010 gegen 19.56 Uhr einen verunfallten Pkw auf der kurvenreichen Strecke zwischen Schmidt und Hasenfeld auf der L218. Die Polizei stellte einen Pkw fest, der in einer scharfen Kurve offensichtlich nach rechts von der Fahrbahn abgekommen war und an einer Leitplanke zum Stillstand kam. Zuvor beschädigte er einen Holzmast und einen Zaun. Der in Kreis Heinsberg zugelassene Pkw wurde durch den Aufprall so beschädigt, dass Betriebsflüssigkeit auslief und die Feuerwehr mit der Beseitigung beauftragt werden musste. Vom Fahrzeugführer fehlte jede Spur. Während der Unfallaufnahme erschien eine 50-jährige, stark alkoholisierte Person am Fahrzeug und gab an, als Beifahrer zum Unfallzeitpunkt im Pkw gewesen zu sein. Die Ermittlungen zum Unfallfahrer dauern an. Der Pkw wurde im Auftrag der Polizei abgeschleppt.

Kreispolizeibehörde Düren Aachener Str. 28 52349 Düren


Persönliche Werkzeuge