2010-03-23 Einsatz: Wohnungsbrand in Mehrfamilienhaus in Düren

Aus KFV

Wechseln zu: Navigation, Suche
Einsatz kurz und bündig
Einsatz: Brand
Gemeinde: Düren
Ortsteil: Düren-Innenstadt
Ortsbeschreibung: Königsberger Straße
Datum:

22.März 2010 15:00

Statistik
Einsatzdauer:

ca. 3 Stunden

Quellen
Haupt-Quelle

Polizeibericht

Weitere Quelle

Pressebericht

Informationen zum Einsatzablauf

Polizeibericht

Mit Feuerzeug gespielt-Wohnungsbrand verursacht

Düren (ots) - Nach derzeitigen Erkenntnissen wurde der Brand einer Wohnung im 7.Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses am Dienstagnachmittag in Düren durch den leichtfertigen Umgang mit einem Feuerzeug ausgelöst.

Gegen 15.00 Uhr erhielt die Polizeileitstelle Kenntnis darüber, dass eine Wohnung in einem mehrgeschossigen Gebäude in der Königsberger Straße in voller Ausdehnung brennen würde. Zwei zur Brandzeit alleine in der Wohnung befindliche Kinder wurden anschließend im Rettungswagen wegen des Verdachts einer Rauchgasinhalation behandelt.

Der fünfjährige Junge hatte ersten Ermittlungen nach mit einem Feuerzeug gespielt. Die ebenfalls anwesende 13-jährige Schwester schlug ihm das Zündmittel aus der Hand.Dennoch kam es zu dem bisher bekannten Brandausmaß.

Die Feuerwehr hat den Brand zwischenzeitlich unter Kontrolle, ist aber derzeit noch mit den Löscharbeiten beschäftigt.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Die Höhe des entstandenen Sachschadens ist noch nicht bekannt. Der Brandort wurde beschlagnahmt.


Kreispolizeibehörde Düren

Aachener Str. 28

52349 Düren

Pressebericht mit Foto

In der Zeitung findet man einen Bericht

(sj) 23.03.2010, 16:44
Fünfjähriger setzt Wohnung mit einem Feuerzeug in Brand
Düren. Ein Zimmerbrand in einer Dachgeschosswohnung hat am Dienstag die Bewohner der Wohnanlage an der Königsberger Straße aufgeschreckt. mehr...



Persönliche Werkzeuge