2010-04-09 Einsatz: Ausl.Betriebsmittel nach Verkehrsunfall in Abenden

Aus KFV

Wechseln zu: Navigation, Suche
Einsatz kurz und bündig
Einsatz: Technische Hilfe
Gemeinde: Nideggen
Ortsteil: Abenden
Datum:

09.April 2010 15:38

Statistik
Fahrzeuge:
Quellen
Haupt-Quelle

Homepage Feuerwehr Nideggen

Weitere Quelle

Polizei Düren

Informationen zum Einsatzablauf

Auslaufende Betriebsmittel wurden mit Bindemittel aufgenommen, Batterien an den Fahrzeugen wurden abgeklemmt.


Polizeibericht

100411 - 4 Verkehrsunfall mit Personenschaden

Am Freitag, 09.04.2010 wurde gegen 15:25 Uhr auf der L 249 zwischen Nideggen und Abenden ein 15jähriger Schüler aus Hürtgenwald leicht verletzt. Zu dieser Zeit kam der 15jährige mit seinem Mofaroller in einer Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab. Der ihm entgegen kommende 31jährige Nideggener wich nach rechts aus. Der Roller des 15jährige schleuderte wieder zurück auf die Fahrbahn, wo es dann zum Zusammenstoß zwischen dem Roller und dem Fahrzeug des 31jährigen kam. Zu dieser Zeit war der 15jährige bereits von seinem Roller gerutscht. Er zog sich eine Fraktur der linken Hand sowie Schürfwunden an beiden Beinen zu. Der Schüler wurde mittels Rettungswagen ins Krankenhaus Lendersdorf zur ambulanten Behandlung verbracht. Der 31jährige blieb unverletzt. Der 15jährige war lediglich im Besitz einer Mofaprüfbescheinigung. Nach eigenen Angaben fährt sein frisierter Roller jedoch über 50km/h. Der Roller wurde zur Beweissicherung sichergestellt. Der Sachschaden an beiden Fahrzeugen wird auf ca. 2500,- Euro geschätzt.

Kreispolizeibehörde Düren Aachener Str. 28 52349 Düren

Persönliche Werkzeuge