2010-04-24 Einsatz: Personenrettung in Nideggen

Aus KFV

Wechseln zu: Navigation, Suche
Einsatz kurz und bündig
Einsatz: Technische Hilfe
Gemeinde: Nideggen
Ortsteil: Nideggen
Datum:

25.April 2010 16:48

Statistik
Fahrzeuge:
Quellen
Haupt-Quelle

Homepage Feuerwehr Nideggen

Weitere Quelle

Polizeibericht

Informationen zum Einsatzablauf

Fast auf den Tag genau ein Jahr (26.04.2009) nachdem im Jahr 2009 der erste Kletterer der Saison in Nideggen abgestürzt war, kam in diesem Jahr der erste Einsatz dieser Art. Aufgrund seiner schweren Verletzungen und des unwegsamen Geländes wurde er, nachdem er durch den Rettungsdienst stabilisiert worden war, mit Hilfe des SAR Hubschraubers aus dem Wald gewinscht und in eine Spezialklinik gebracht.

Weitere Bilder

SAR 41 im Hintergrund Burg Nideggen
SAR 41 die Einsatzstelle von oben
An der L 246
Patiententransport
Vorbereitungen


Polizeibericht

Verunglückter Bergsteiger

Nideggen. Am 24.04.10 gegen 16.50 Uhr stürzte ein 56-jähriger Bergsteiger aus Troisdorf von dem Felsen "Aussichtswacht" der Felsengruppe Effels aus 10 m Höhe in die Tiefe. Bei dem Bergsteiger handelt es sich um einen Kletterausbilder des Alpenvereines. Zu dem Unfall kam es wohl durch Unaufmerksamkeit beim Abseilen, indem eines der zwei Seile bei der "Bremsvorrichtung" zu kurz war. Dieses Seil ist dann komplett durch die Öse am Felsen gerutscht, wodurch die Bremswirkung aufgehoben worden ist. Bei dem Sturz erlitt der 56-Jährige mehrere Frakturen und wurde schwer verletzt mittels Hubschrauber in eine Klinik nach Köln verbracht.

Kreispolizeibehörde Düren

Aachener Str. 28

52349 Düren

Persönliche Werkzeuge