2010-05-26 Einsatz: Technische Hilfe nach Verkehrsunfall in Titz

Aus KFV

Wechseln zu: Navigation, Suche
Einsatz kurz und bündig
Einsatz: Verkehrsunfall
Gemeinde: Titz
Ortsbeschreibung: Auffahrt BAB 44
Datum:

26.Mai 2010 11:46

Statistik
Fahrzeuge:
Einsatzdauer:

ca. 100 Minuten

Quellen
Haupt-Quelle

Homepage der FF Titz

Informationen zum Einsatzablauf

26.05.2010 | 16:17 Uhr

POL-DN: Zwei Menschen erlitten schwere Verletzungen

Titz (ots) - Nach einem Unfall mit zwei schwer verletzten Personen im Einmündungsbereich der L 226 zur BAB 44 war die Landesstraße 226 am Mittwochmittag für eine Stunde gesperrt.

Nach den bisherigen Erkenntnissen der Polizei hatte eine 48 Jahre alte Autofahrerin aus Erkelenz um 11.40 Uhr die L 226 aus Fahrtrichtung Linnich-Gevelsdorf befahren und dann beim Linksabbiegen auf die Autobahnzufahrt einen entgegen kommenden Wagen übersehen. Der Pkw der Erkelenzerin, die noch vergeblich nach rechts hatte ausweichen wollen, prallte mit dem Fahrzeug eines 66 Jahre alten Linnichers zusammen, der später mit einem RTW zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gefahren wurde. Die 48-Jährige wurde durch einen an der Unfallstelle mit eingesetzten Rettungshubschrauber in ein Klinikum geflogen. Der Sachschaden an den später abgeschleppten Fahrzeugen wird auf mindestens 8.000 Euro geschätzt. Für die Dauer der Unfallaufnahme und Bergungsarbeiten war die L 226 bis 13.30 Uhr gesperrt.


Kreispolizeibehörde Düren Aachener Str. 28 52349 Düren

innerhalb der Bürodienstzeiten: Tel.: 0 24 21/949-1100

außerhalb der Bürodienstzeiten: Tel.: 0 24 21/949-2425

Persönliche Werkzeuge