2010-07-16 Einsatz: Fahrzeugbrand in Düren

Aus KFV

Wechseln zu: Navigation, Suche
Einsatz kurz und bündig
Einsatz: Brand
Gemeinde: Düren
Ortsteil: Düren-Innenstadt
Ortsbeschreibung: Eisenbahnstraße
Datum:

16.Juli 2010 14:10

Statistik
Fahrzeuge:

FF Düren - HW

Quellen
Haupt-Quelle

Polizeibericht

Weitere Quelle

Pressebericht

Informationen zum Einsatzablauf

Polizeibericht

Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden

Düren (ots) - Am 16.07.2010, gegen 14:10 Uhr, ereignete sich auf der Eisenbahnstr ein schwerwiegender Verkehrsunfall. Ein 41jähriger Fahrer eines Sattelzugs befuhr die Eisenbahnstr. in Rtg. B 56. In Höhe des Bahnhofsparkplatzes kam er in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab, überfuhr den Gehweg und schob mehrere geparkte Pkw auf dem Parkplatz ineinander. Dabei riss der Tank der Sattelzugmaschine auf und das Fahrzeug geriet in Brand. Der Fahrer wurde durch einen Ersthelfer zusammengesackt über dem Lenkrad aufgefunden und geborgen. Nach derzeitigen Erkenntnissen erlitt der 41jährige Kraftfahrer aus Sachsen vor dem Unfall vermutlich einen Herzinfarkt. Er wurde nach Reanimation ins Krankenhaus Düren eingeliefert und dort stationär versorgt. Der Sattelzug, sowie einige der geparkten Pkw wurden durch den Brand teilweise erheblich in Mitleidenschaft gezogen. Der Sachschaden wird auf ca. 200.000 Euro geschätzt.

Kreispolizeibehörde Düren

Aachener Str. 28

52349 Düren

Pressebericht

In der Zeitung findet man einen Bericht

(ja/cl), 16.07.2010, 16:47
Lastwagen gerät außer Kontrolle und kracht auf Parkplatz
Düren. Tragischer Unfall an der Eisenbahnstraße: Vermutlich infolge eines Herzinfarkts oder Kreislaufkollapses verlor ein stadtauswärts Richtung Schoellerstraße fahrender Lkw-Fahrer aus dem sächsischen Annaberg Freitagnachmittag die Kontrolle über seinen Sattelzug. mehr...



Persönliche Werkzeuge