2010-07-18 Einsatz: Brand Pkw-Anhänger in Selhausen

Aus KFV

Wechseln zu: Navigation, Suche
Einsatz kurz und bündig
Einsatz: Brand
Gemeinde: Niederzier
Ortsteil: Selhausen
Ortsbeschreibung: Römerstraße
Datum:

18.Juli 2010

Statistik
Einheiten:
  • LG Ellen
  • LG Huchem-Stammeln
  • Wehrführung
  • Polizei Jülich
Fahrzeuge:
Einsatzdauer:

ca. 1 Stunde

Quellen
Haupt-Quelle

Informationen zum Einsatzablauf

1. Polizeimeldung

Anhänger stand in Flammen

Niederzier (ots) - Am späten Sonntagabend wurden Polizei und Feuerwehr in die Ortschaft Selhausen gerufen. Ein aufmerksamer Zeuge hatte zuvor einen brennenden Pkw-Anhänger bemerkt und den Eigentümer darüber informiert.

Kurz vor Mitternacht wurde das Feuer in einem Carport vor einem Haus auf der Römerstraße bekannt. Dem Brandentdecker und dem Geschädigten war es zunächst gelungen, den brennenden Hänger in die Auffahrt zu ziehen. Der Löschversuch mit mehreren Feuerlöschern schlug dann jedoch fehl. Daraufhin musste die örtliche Löschgruppe der Freiwilligen Feuerwehr anrücken und die Flammen ablöschen.

Die Gegenstände auf der Ladefläche des Fahrzeuges, mehrere Stühle und eine Badewanne, verbrannten fast vollständig. Nach bisherigen Feststellungen ist die Schadenshöhe aber eher gering, da die Teile entsorgt werden sollten. Dennoch ist davon auszugehen, dass sie sich nicht selbstständig entzünden konnten, so dass im vorliegenden Fall derzeit eine vorsätzliche Inbrandsetzung angenommen werden muss. Der Brandort wurde für die weiteren Ermittlungen des zuständigen Kriminalkommissariats beschlagnahmt.

Wer sachdienliche Hinweise zur Aufklärung des Sachverhaltes abgeben kann, wird dringend gebeten, sich mit der Einsatzleitstelle der Polizei unter Telefon 0 24 21/949-2425 in Verbindung zu setzen.

Kreispolizeibehörde Düren

Aachener Str. 28

52349 Düren


2. Polizeimeldung

25 Jahre alter Brandstifter legte Geständnis ab

Niederzier (ots) - Die Ursache für den Brand eines Anhängers am späten Sonntagabend (s. Pressemeldung v. 19. Juli 2010) konnte schnell geklärt werden. Das zuständige Kriminalkommissariat konnte am Dienstag einen Tatverdächtigen der Brandstiftung überführen. Kurz vor Mitternacht war das brennende Fahrzeug durch einen Zeugen entdeckt worden. Die Ladefläche und die Plane des zu diesem Zeitpunkt unter einem Carport eines Hauses in der Ortschaft Selhausen abgestellten Anhängers wurden durch die Flammen zerstört. Außerdem war leichter Gebäudeschaden entstanden, bevor der Brand durch die alarmierte Feuerwehr gelöscht werden konnte. Die Ermittlungen der Polizei, die auch dem Hinweis eines weiteren Zeugen nachging, führten dann zu einem bisher polizeilich noch nicht in Erscheinung getretenen 25-Jährigen aus Düren, der schließlich einräumen musste, dass er das Feuer mit einem Feuerzeug gelegt hatte. Zu seiner Entschuldigung gab er an, dass er zur Tatzeit stark alkoholisiert gewesen sei. Der Beschuldigte wurde nach seiner Vernehmung und weiteren strafprozessualen Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt.

Kreispolizeibehörde Düren

Aachener Str. 28

52349 Düren

Persönliche Werkzeuge