2010-09-08 Einsatz: Küchenbrand in Jüngersdorf

Aus KFV

Wechseln zu: Navigation, Suche
Einsatz kurz und bündig
Einsatz: Brand
Gemeinde: Langerwehe
Ortsteil: Jüngersdorf
Ortsbeschreibung: Altdorfer Weg
Datum:

08.September 2010 15:00

Statistik
Einheiten:
  • LG Jüngersdorf
  • LG Geich
  • LG Langerwehe
  • LG Schlich
Quellen
Haupt-Quelle

Polizeibericht

Informationen zum Einsatzablauf

Polizeibericht

POL-DN: Frittenfett geriet in Brand

Langerwehe (ots) - "Brand in der Küche eines Einfamilienhauses" hieß das Einsatzstichwort, zu dem Feuerwehr und Polizei am Dienstagnachmittag in die Ortschaft Jüngersdorf entsandt wurden. Am Einsatzort wurde festgestellt, dass sich bei einem Feuer glücklicherweise keine Personen verletzt hatten, aber ein geschätzter Sachschaden von etwa 90.000 Euro entstanden war.

Nach den ersten Ermittlungen am Brandort im Altdorfer Weg hatte ein 16-jähriger Bewohner des Hauses gegen 15.00 Uhr in der Küche einen Topf mit Öl zum Erhitzen auf den Herd gestellt, um Fritten zuzubereiten. Anschließend verließ er den Raum. Als nach einiger Zeit der Hauptschalter im Elektrosicherungskasten heraus sprang, wurden er und weitere Anwesende im Gebäude darauf aufmerksam, dass der Topf mit Öl zwischenzeitlich Feuer gefangen hatte. Gemeinsam versuchte man vergeblich, mit Decken die Flammen zu ersticken. Erst den Löschgruppen aus Langerwehe, Jüngersdorf, Geich und Schlich gelang es, den Brand zu löschen. Der hohe Sachschaden konnte dabei nicht mehr verhindert werden.

Der Brandort wurde von der Polizei für die weiteren Ermittlungen beschlagnahmt.

Kreispolizeibehörde Düren

Aachener Str. 28

52349 Düren

Persönliche Werkzeuge