2010-09-12 Einsatz: Heizungsbrand in Jülich

Aus KFV

Wechseln zu: Navigation, Suche
Einsatz kurz und bündig
Einsatz: Brand
Gemeinde: Jülich
Ortsteil: Jülich-Stadtmitte
Ortsbeschreibung: An der Vogelstange
Datum:

12.September 2010 14:30

Statistik
Einheiten:
  • Löschzug Stadtmitte
  • LG Kirchberg
  • LG Bourheim
  • LG Selgersdorf
  • LG Lich-Steinstraß
  • LG Stetternich
Fahrzeuge:
Einsatzdauer:

ca. 90 Minuten

Quellen
Haupt-Quelle

Informationen zum Einsatzablauf

Polizeibericht

POL-DN: Junge Hausfrau verhinderte größere Brandschäden

Jülich (ots) - Der Gang in den Keller, um dort Wäsche aufzuhängen, kam gerade zur rechten Zeit. So konnte eine 19 Jahre alte Jülicherin noch rechtzeitig bemerken, dass aus dem Heizkessel der Gasheizung Flammen schlugen.

Gegen 14.30 Uhr bemerkte die Hausbewohnerin bei ihrer Hausarbeit offene Flammen an der Außenhaut des Heizkessels. Sie verließ umgehend das Gebäude und informierte die Feuerwehr, so dass ein größeres Schadensereignis vermieden werden konnte. Trotzdem wird der entstandene Sachschaden auf mehrere zehntausend Euro geschätzt.

Der Brandort wurde durch die Polizei beschlagnahmt, um die Ermittlungen zur Brandursache aufnehmen zu können.

Kreispolizeibehörde Düren

Aachener Str. 28

52349 Düren

Pressebericht

In der Zeitung findet man einen Bericht mit Bild

Aachener Zeitung 12.09.2010, 16:42
Schwarze Rauchwolken über Jülich
Jülich. Schwarze Rauchwolken am Sonntagnachmittag über Jülich. Ein Feuer hatte sich gegen 14.20 Uhr im Keller eines Einfamilienhauses an der Vogelstange entzündet und dehnte sich in Windeseile aus. mehr...



Persönliche Werkzeuge