2010-10-06 Einsatz: Kellerbrand in Düren

Aus KFV

Wechseln zu: Navigation, Suche
Einsatz kurz und bündig
Einsatz: Brand
Gemeinde: Düren
Ortsteil: Düren-Innenstadt
Ortsbeschreibung: Südstr.
Datum:

06.Dezember 2010 03:00

Quellen
Haupt-Quelle

Polizeibericht

Informationen zum Einsatzablauf

Polizeibericht

POL-DN: Kellerbrand führt zu erheblichem Sachschaden

Düren (ots) - In den frühen Montagmorgenstunden kam es in einem Mehrfamilienhaus in der Südstraße zu einem Kellerbrand, in dessen Folge eine 65 Jahre alte Bewohnerin einem Krankenhaus zugeführt werden musste.

Gegen 03.00 Uhr nahm ein 58-jähriger Bewohner Knall- und Klopfgeräusche innerhalb des Hauses wahr. Als er im Hausflur nachschaute und dem Grund der nächtlichen Störung nachgehen wollte, bemerkte er bereits Rauch und benachrichtigte die Feuerwehr.

Durch die anrückenden Einsatzkräfte konnte anschließend der Grund der Rauchentwicklung, nämlich ein Feuer im Kellerbereich, gelöscht werden. Dort war aus bislang nicht geklärten Gründen unter anderem eine Matratze in Brand geraten. Sowohl Kellerräume als auch der Flurbereich des Hauses wurden durch das Geschehen erheblich beschädigt. Eine genaue Schadenshöhe kann derzeit noch nicht angegeben werden. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an, zu deren Zweck der Brandort beschlagnahmt wurde.

Eine 65-jährige Bewohnerin klagte über Unwohlsein und leichtes Kratzen im Hals, so dass sie zur vorsorglichen medizinischen Behandlung einem Krankenhaus zugeführt wurde.

Kreispolizeibehörde Düren

Aachener Str. 28

52349 Düren

Persönliche Werkzeuge