2010-10-27 Einsatz: Verkehrsunfall in Leversbach

Aus KFV

Wechseln zu: Navigation, Suche
Einsatz kurz und bündig
Einsatz: Verkehrsunfall
Gemeinde: Kreuzau
Ortsteil: Leversbach
Ortsbeschreibung: Am Leversbach
Datum:

27.Oktober 2010 15:30

Statistik
Einheiten:

?

Fahrzeuge:

?

Einsatzdauer:

?

Quellen
Haupt-Quelle

Polizeibericht

Informationen zum Einsatzablauf

Polizeibericht

POL-DN: Am Steuer eingeschlafen

Kreuzau (ots) - Ein so genannter Sekundenschlaf führte am Mittwochnachmittag in Leversbach zu einem Verkehrsunfall und zur Sicherstellung eines Führerscheins.

Um 15.30 Uhr hatte eine 83 Jahre alte Pkw-Fahrerin aus Nideggen die Ortsdurchfahrt von Leversbach in Fahrtrichtung Nideggen befahren. Im Verlauf einer leichten Rechtskurve war die Frau dann mit ihrem Wagen auf der Straße "Am Leversbach" allerdings nicht dem Kurvenverlauf gefolgt, sondern geradeaus weiter gefahren. Sie kam somit nach links von der Fahrbahn ab, überfuhr den Gehweg und prallte gegen ein massives Eingangstor eines Hauses.

In Folge des Aufpralls wurde das Kfz auf die Fahrbahn zurück geschleudert und aufs Dach gedreht. Die Seniorin erlitt dank des angelegten Sicherheitsgurtes nur leichte Verletzungen und konnte durch Ersthelfer aus dem Fahrzeug gerettet werden.

Wie sie den aufnehmenden Beamten mitteilte, war sie, nach einem anstrengenden Tag, am Lenkrad ihres Autos vor Müdigkeit kurz eingenickt. Die Beamten beschlagnahmten daraufhin den Führerschein der 83-Jährigen, die durch einen RTW zu einer ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus transportiert wurde.

Das stark unfallbeschädigte Fahrzeug wurde durch einen Abschleppdienst von der Unfallstelle geholt. Die örtliche Feuerwehr sorgte dafür, dass die Fahrbahn von ausgelaufenen Betriebsstoffen gereinigt wurde. Die Gesamtschadenshöhe an Haus und Auto wird auf 6.000 Euro geschätzt.

(Hinweis: Foto der Polizei Düren)

Kreispolizeibehörde Düren

Aachener Str. 28

52349 Düren

Persönliche Werkzeuge