2010-11-12 Einsatz: Schwerer Schulbusunfall in Jülich

Aus KFV

Wechseln zu: Navigation, Suche
Einsatz kurz und bündig
Einsatz: Verkehrsunfall
Gemeinde: Jülich
Ortsteil: Jülich-Stadtmitte
Ortsbeschreibung: Ellbachstraße
Datum:

12.November 2010 12:00

Quellen
Haupt-Quelle

Informationen zum Einsatzablauf

Polizeibericht

Schulbus fuhr gegen Baum

Jülich (ots) - Bei einem Verkehrsunfall unter Beteiligung eines Schulbusses wurden am Freitagmittag der Fahrer und zahlreiche Schulkinder verletzt. Das führte zu einem Großeinsatz für Polizei und Rettungsdienste.

Nach den bisher vorliegenden Erkenntnissen der Polizei hatte der 49 Jahre alte Fahrer eines Schulbusses gegen 12.00 Uhr auf der Ellbachstraße aus bisher unbekannten Gründen die Kontrolle über das Fahrzeug verloren. Ohne Einwirkung anderer Verkehrsteilnehmer geriet der Bus, der zur Unfallzeit mit etwa 40 Schülerinnen und Schülern aus mehreren Jülicher Schulen besetzt war, nach Durchfahren einer Linkskurve zunächst nach rechts von der Fahrbahn. Dort fuhr er über die Gehwegkante und touchierte eine dahinter stehende Straßenlaterne. Anschließend kam das Fahrzeug nach links von der Fahrbahn ab, wo es dann frontal mit der Fahrzeugfront gegen einen Straßenbaum stieß und zum Stillstand kam.

Der 49-Jährige, der in Hückelhoven wohnhaft ist, wurde durch den Aufprall auf den Baum hinter seinem Steuer eingeklemmt und musste vom Rettungsdienst und der Feuerwehr aus dem Omnibus eines Linnicher Unternehmens befreit werden, bevor er nach einer notärztlichen Erstversorgung am Unfallort zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert werden konnte. Eines der im Bus befindlichen Kinder musste darüber hinaus mit einem Rettungshubschrauber in eine Aachener Klinik verbracht werden. Nach ersten Informationen liegen bei der neun Jahre alten Schülerin aus Jülich aber keine schwerwiegenden Verletzungen vor.

Die übrigen Businsassen wurden, soweit erforderlich, zu einer vorsorglichen medizinischen Untersuchung in die umliegenden Krankenhäuser gebracht. Dort wurden nach den bisherigen Rückmeldungen insgesamt 26 Kinder mit glücklicherweise nur leichten Verletzungen ärztlich versorgt. Die Ellbachstraße musste für die Rettungs- und Bergungsmaßnahmen sowie für die Dauer der Unfallaufnahme der Polizei bis 14.30 Uhr gesperrt werden. Der Verkehr wurde durch Polizeibeamte abgeleitet. Der im Frontbereich stark beschädigte Bus, an dem der entstandene Sachschaden auf etwa 15.000 Euro geschätzt wird, musste von der Unfallstelle geborgen werden.


Kreispolizeibehörde Düren

Aachener Str. 28

52349 Düren

Pressebericht

In der Zeitung findet man einen Bericht

Aachener Zeitung 12.11.2010
Schulbus prallt gegen Baum: 19 Kinder verletzt
Jülich. In Jülich ist am Freitagmittag ein Schulbus der Linie 7 verunglückt. Er prallte in der Ellbachstraße gegen einen Baum. mehr...



Persönliche Werkzeuge