2011-01-20 Einsatz: Verkehrsunfall bei Birgel

Aus KFV

Wechseln zu: Navigation, Suche
Einsatz kurz und bündig
Einsatz: Verkehrsunfall
Gemeinde: Düren
Ortsteil: Birgel
Ortsbeschreibung: B 399
Datum:

20.Januar 2011 00:30

Quellen
Haupt-Quelle

Informationen zum Einsatzablauf

Polizeibericht

POL-DN: Überhöhte Geschwindigkeit in Zusammenhang mit dem Benutzen eines Mobiltelefones führte zu einem Verkehrsunfall mit einer schwerverletzten Person

Düren (ots) - Am Donnerstagnacht gegen 00.30 Uhr kam es in Düren auf der Monschauer Landstraße zu einem Verkehrsunfall mit einer verletzten Person.

Ein 25-jähriger Dürener befuhr mit seinem Pkw die Monschauer Landstraße aus Fahrtrichtung Birgel kommend in Fahrtrichtung Rölsdorf. Vor dem Verlauf einer Linkskurve kam der Unfallfahrer nach rechts von der Fahrbahn ab, kollidierte mit einer Straßenlaterne, schleuderte an einem Baum entlang und überschlug sich mehrfach. Nach ungefähr 50 Meter kam das Fahrzeug auf dem Feld zum stehen. Der junge Fahrer musste durch die Feuerwehr aus dem Auto geborgen werden.

Unfallursache war mit hoher Wahrscheinlichkeit überhöhte Geschwindigkeit. Zudem habe der Dürener Bürger während der Fahrt mit seinem Handy telefoniert.

Er wurde schwer verletzt mittels Rettungswagen einem Krankenhaus zugeführt.

Am Unfallfahrzeug entstand Totalschaden. Der Gesamtsachschaden wird auf ca. 10.000 € geschätzt.

Kreispolizeibehörde Düren

Aachener Str. 28

52349 Düren

Persönliche Werkzeuge