2011-01-26 Einsatz: Tödlicher Verkehrsunfall bei Höllen

Aus KFV

Wechseln zu: Navigation, Suche
Einsatz kurz und bündig
Einsatz: Technische Hilfe
Gemeinde: Titz
Ortsteil: Höllen
Ortsbeschreibung: L 213 Richtung Güsten
Datum:

26.Januar 2011 20:54

Statistik
Fahrzeuge:
Quellen
Haupt-Quelle

Polizeibericht

Weitere Quelle

FF Titz

Informationen zum Einsatzablauf

Polizeibericht

Düren (ots) - Tödlicher Verkehrsunfall auf der L213 bei 52428 Jülich-Güsten

Am Mittwoch gegen 20.50 Uhr befuhr ein mit drei Personen besetzter Pkw die L213 von Titz-Höllen kommend in Richtung Jülich-Güsten. Ca. 500 Meter vor der Ortslage Güsten kam das Fahrzeug auf nasser Fahrbahn aus bislang ungeklärter Ursache auf gerader Strecke nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte seitlich gegen einen Straßenbaum. Durch den Aufprall wurden die Insassen im Fahrzeug eingeklemmt und mussten von der Feuerwehr geborgen werden. Der 31-jährige Fahrzeugführer aus Titz verstarb noch an der Unfallstelle. Die beiden weiblichen, 49 und 21 Jahre alten Insassen aus Jülich und Würselen, wurden schwer verletzt und nach notärztlicher Versorgung mittels Rettungswagen und Rettungshubschrauber dem Krankenhaus bzw. dem Klinikum Aachen zugeführt. Bei beiden Verletzten besteht offenbar keine Lebensgefahr.

Für die Dauer der Unfallaufnahme war die L 213 zwischen Höllen und Güsten gesperrt.


Kreispolizeibehörde Düren

Aachener Str. 28

52349 Düren

Persönliche Werkzeuge