2012-02-11 Einsatz: Verkehrsunfall bei Großhau B399

Aus KFV

Wechseln zu: Navigation, Suche
Einsatz kurz und bündig
Einsatz: Verkehrsunfall
Gemeinde: Hürtgenwald
Ortsteil: Großhau
Ortsbeschreibung: B399
Datum:

11.Februar 2012 18:59

Statistik
Einheiten:
Fahrzeuge:
Einsatzdauer:

ca. 2 Stunden

Quellen
Haupt-Quelle

eigene Kenntnis

Informationen zum Einsatzablauf

Am Samstag, dem 11.02.2012, wurde der Löschzug Nord (LG Großhau, LG Gey, LG Straß) und der Einsatzleitwagen (LG Hürtgen) der Freiwilligen Feuerwehr Hürtgenwald um 18:59 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der B399 in Höhe der Ortschaft Großhau gerufen. Hier war ein PKW, aus bisher noch ungeklärter Ursache, von der Fahrbahn abgekommen, hatte sich quer zur Fahrbahn gestellt und überschlagen. Das Fahrzeug blieb auf dem Dach im Straßengraben liegen. Unfallzeugen und der erst eingetroffene Rettungsdienst konnten den Fahrer befreien und erstversorgen. Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle ab und sorgte für eine ausreichende Beleuchtung. Nach den ersten Untersuchungen des Unfallfahrers durch den Notarzt, war eine schwerere Verletzung der Wirbelsäule des Verletzten nicht auszuschließen und so wurde ein Rettungshubschrauber angefordert und der Patienten direkt ins Krankenhaus geflogen. Während des Einsatzes war die B399 komplett gesperrt und die Verkehrsteilnehmer mussten eine längere Wartezeit in Kauf nehmen. Das Unfallfahrzeug wurde durch ein Abschleppunternehmen abtransportiert und die Straße durch die Feuerwehr gereinigt, danach gab die Polizei die Straße wieder für den Verkehr frei.

Persönliche Werkzeuge