2012-02-29 Einsatz: Brand in einer Autolackiererei in Stockheim

Aus KFV

Wechseln zu: Navigation, Suche
Einsatz kurz und bündig
Einsatz: Brand
Gemeinde: Kreuzau
Ortsteil: Stockheim
Ortsbeschreibung: Am Burgholz
Datum:

29.Februar 2012 13:40

Statistik
Einheiten:
  • Vollalarm FF Kreuzau
  • Wehrleiter FF Kreuzau
  • FTZ
  • Rettungsdienst
  • Polizei
Fahrzeuge:
Quellen
Haupt-Quelle

Informationen zum Einsatzablauf

Polizeibericht vom 29.02.2012

POL-DN: Brand in Autolackiererei

Kreuzau (ots) - Im Gewerbegebiet Stockheim brach am frühen Mittwochnachmittag ein Feuer in einem dort ansässigen Betrieb aus. Obwohl die Flammen schnell abgelöscht werden konnten, entstand hoher Sachschaden, der derzeit auf mehrere hunderttausend Euro geschätzt wird.

Gegen 13:40 Uhr erhielt die Rettungsleitstelle des Kreises Düren über den Notruf die Mitteilung, dass es in der Spritzkabine des Unternehmens in der Straße "Am Burgholz" zu brennen begonnen hatte. Beim Eintreffen von Feuerwehr und Polizei war insbesondere noch starke Rauchentwicklung am Brandort bemerkbar. Personen waren aber nach den bisherigen Feststellungen nicht zu Schaden gekommen.

Die Polizei hat den Brandort beschlagnahmt. Die Ermittlungen zur Brandursache werden in Kürze aufgenommen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren

Pressestelle

Telefon: 02421-949 1100

Fax: 02421-949 1199


Polizeibericht vom 01.03.2012

POL-DN: Brandursache geklärt - Betrieb läuft weiter


Kreuzau (ots) - Die Ursache für das am Mittwochnachmittag entstandene Feuer in einem Autolackierbetrieb konnte bereits ermittelt werden. Die Polizei geht davon aus, dass ein technischer Defekt dafür in Frage kommt.

In dem Unternehmen im Gewerbegebiet Stockheim war nach 13:30 Uhr ein Feuer ausgebrochen und hatte die Spritzkabine in Mitleidenschaft gezogen. Personen wurden dabei nicht verletzt, es entstand allerdings hoher Sachschaden.

Die Beschlagnahme des Brandortes wurde am Donnerstagvormittag wieder aufgehoben. Der Betrieb in dem Unternehmen läuft derzeit uneingeschränkt weiter.


Rückfragen bitte an:

Polizei Düren

Pressestelle

Telefon: 02421-949 1100

Fax: 02421-949 1199

Persönliche Werkzeuge