2012-09-08 Einsatz: Bombenfund in Echtz

Aus KFV

Wechseln zu: Navigation, Suche
Einsatz kurz und bündig
Einsatz: Technische Hilfe
Gemeinde: Düren
Ortsteil: Echtz
Ortsbeschreibung: Weidmühlenstraße
Datum:

08.September 2012 13:15

Statistik
Fahrzeuge:
Einsatzdauer:

ca. 4 Stunden

Informationen zum Einsatzablauf

Am 08.09.2012 wurde in Düren-Echtz, nach Baggerarbeiten, eine Fliegerbombe aus dem 2. Weltkrieg entdeckt.

An diesem Wochenende hat die Löschgruppe Echtz "Tag der offenen Tür" und hätte gegen 15:00 Uhr mit einer Alarmübung (im 5. Löschzug) begonnen, stattdessen wurde der 5. Löschzug gegen 13:15 Uhr in den Einsatz zur Weidmühlenstraße alarmiert.

Während sich die Kameraden des 5. Löschzuges im Bereitstellungsraum "Haarweg" einsatzbereit gemacht haben, wurde in der Turnhalle der Grundschule Echtz alles Weitere unternommen, um eine Evakuierung durchzuführen.

Nach der Entschärfung durften alle Bewohner wieder in ihre Wohnungen und Häuser zurück.

Der Einsatz war gegen 17:00 Uhr beendet.

Polizeibericht

Fliegerbombe erfolgreich entschärft

Düren (ots) - Am Samstagvormittag wurde bei Ausschachtungsarbeiten für ein Einfamilienhaus in Düren-Echtz eine Fliegerbombe aus dem 2. Weltkrieg entdeckt.

Durch einen Mitarbeiter des Kampfmittelräumdienstes wurde das Relikt als amerikanische 2,5 Zentner Splitterbombe identifiziert. Da ein Transport aufgrund des noch intakten Zünders nicht möglich war, sollte die Fliegerbombe vor Ort entschärft werden. Dies machte die Räumung des festgelegten Gefahrenbereiches erforderlich. Von der Maßnahme waren ca. 200 Haushalte betroffen. Die Anwohner wurden für ca. 1 ½ Stunden in der Echtzer Grundschule untergebracht. Die anschließende Entschärfung verlief ohne Zwischenfälle.


Rückfragen bitte an:

Polizei Düren

Pressestelle

Telefon: 02421-949 1100

Fax: 02421-949 1199

Persönliche Werkzeuge