2012-10-12 Einsatz: Pkw-Brand in Jülich

Aus KFV

Wechseln zu: Navigation, Suche
Einsatz kurz und bündig
Einsatz: Brand
Gemeinde: Jülich
Ortsteil: Jülich-Stadtmitte
Ortsbeschreibung: Jan-von-Werth-Straße
Datum:

12.Oktober 2012 04:30

Quellen
Haupt-Quelle

Polizeibericht


Polizeibericht

POL-DN: Pkw brannte lichterloh

Jülich (ots) - Ein fast neues Fahrschulauto brannte am frühen Freitagmorgen vollständig aus. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Totalschaden ist das Ergebnis eines Pkw-Brandes, dessen konkrete Ursache derzeit noch nicht fest steht. Kurz vor 04:30 Uhr hatten Anwohner den in der Jan-von-Werth-Straße in Flammen stehenden Wagen bemerkt. Auch die schnell hinzu kommende Feuerwehr konnte das Fahrzeug nicht mehr retten, jedoch verhindern, dass noch größerer Schaden im Umfeld des Standortes entstand. Dennoch wurden auch eine Garage und ein weiteres geparktes Auto in Mitleidenschaft gezogen. Die Gesamtschadenshöhe wird auf mehr als 30000 Euro geschätzt.

Die Polizei hat das ausgebrannte Fahrzeug zur Untersuchung hinsichtlich der genauen Brandursache sichergestellt. Die Ermittlungen, die insbesondere auch die Möglichkeit der vorsätzlichen Brandstiftung mit einschließen, dauern an.

Zeugen, denen im Umfeld des Brandortes verdächtige Personen oder Fahrzeuge aufgefallen sind, werden gebeten, dies umgehend der Einsatzleitstelle unter der Rufnummer 02421 949-6425 mitzuteilen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren

Pressestelle

Telefon: 02421-949 1100

Fax: 02421-949 1199

Persönliche Werkzeuge