2013-01-01 Einsatz: Wohnhausbrand in Düren

Aus KFV

Wechseln zu: Navigation, Suche
Einsatz kurz und bündig
Einsatz: Brand
Gemeinde: Düren
Ortsteil: Düren-Innenstadt
Ortsbeschreibung: Euskirchener Straße
Datum:

01.Januar 2013 15:00

Quellen
Haupt-Quelle

Polizeibericht

Informationen zum Einsatzablauf

Polizeibericht

POL-DN: Ermittlungen zur Brandursache dauern an

Düren (ots) - Nachdem es am Neujahrstag zu einem Feuer in einem Mehrfamilienhaus an der innerörtlichen B 56 gekommen war, dauern die polizeilichen Ermittlungen zur Brandursache derzeit weiter an.

Kurz vor 15:00 Uhr kam es zu einem größeren Feuerwehr- und Rettungsdiensteinsatz in einem dreigeschossigen Wohnhaus der Euskirchener Straße. Dort war es, ausgehend von einer Erdgeschosswohnung, zu einem Brand gekommen, aufgrund dessen alle dort anwesenden Personen evakuiert werden mussten. Zeugen und Hausbewohner hatten beinahe zeitgleich den Brand bemerkt und gemeinsam die 16 Bewohner und Anwesende noch rechtzeitig informiert, so dass alle das Haus selbstständig verlassen konnten. Dennoch mussten elf Menschen, die Rauchgas eingeatmet hatten, zunächst durch den Rettungsdienst zur Untersuchung in ein Krankenhaus transportiert werden. Darunter waren auch sechs Kinder im Alter zwischen zwei und 13 Jahren. Am Abend hatten alle bis auf zwei Erwachsene das Krankenhaus wieder verlassen können.

Für den Feuerwehreinsatz hatte die Euskirchener Straße zwischen dem Friedrich-Ebert-Platz und der Oststraße bis 16:30 Uhr vollständig gesperrt werden müssen.

Nach Abschluss der Löscharbeiten war die Immobilie zunächst nicht bewohnbar, so dass die Bewohner zwischenzeitlich bei Verwandten unterkommen mussten.

Was den Brand ausgelöst hat, ist derzeit weiter unklar. Die Ermittlungen der Polizei zur Feststellung der Ursache sind noch nicht abgeschlossen. Es wird nachberichtet.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren

Pressestelle

Telefon: 02421-949 1100

Fax: 02421-949 1199

Perssebericht mit Foto

In der Zeitung findet man einen Bericht

Von: smb Letzte Aktualisierung: 1. Januar 2013, 16:31 Uhr
Nach Brand im Erdgeschoss: Haus nicht mehr bewohnbar
Aus bislang ungeklärter Ursache ist am Dienstagnachmittag in einer Erdgeschosswohnung eines Hauses an der Euskirchener Straße ein Feuer ausgebrochen. 14 Personen, darunter vier Kinder, befanden sich in dem Haus. mehr...



Persönliche Werkzeuge