2013-02-07 Einsatz: Tote nach Schwelbrand in Kreuzau

Aus KFV

Wechseln zu: Navigation, Suche
Einsatz kurz und bündig
Einsatz: Brand
Gemeinde: Kreuzau
Ortsteil: Kreuzau
Ortsbeschreibung: Kleierde
Datum:

07.Februar 2013 06:45

Quellen
Haupt-Quelle

Polizeibericht

Informationen zum Einsatzablauf

Polizeibericht

POL-DN: Tote nach Schwelbrand

Kreuzau (ots) - Eine 85 Jahre alte Frau hat in der Nacht zum Freitag einen Brand in ihrer Wohnung nicht überlebt. Sie wurde am Morgen tot aufgefunden.

Gegen 06:45 Uhr war der Brand in dem Mehrfamilienhaus in der Straße "Kleierde" durch einen Hausbewohner entdeckt worden. Dem Mann war beim Verlassen des Hauses Brandgeruch im Bereich einer Erdgeschosswohnung aufgefallen. Durch die alarmierte Feuerwehr wurde die Leiche der in der Wohnung allein lebenden 85-Jährigen auf dem Boden liegend aufgefunden. Nach ersten Erkenntnissen dürfte sie an einer Rauchgasvergiftung verstorben sein. Ein entsprechender Brandherd wurde im Wohnzimmer im Bereich der Couch festgestellt.

Die Staatsanwaltschaft Aachen hat eine Obduktion zur zweifelsfreien Klärung der Todesursache verfügt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren

Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100

Fax: 02421 949-1199

Persönliche Werkzeuge