2014-03-26 Einsatz: Dachstuhlbrand in Jülich

Aus KFV

Wechseln zu: Navigation, Suche
Einsatz kurz und bündig
Einsatz: Brand
Gemeinde: Jülich
Ortsteil: Stadtmitte
Ortsbeschreibung: Linnicher Straße
Datum:

26.März 2014 20:05

Quellen
Haupt-Quelle

Polizeibericht

Informationen zum Einsatzablauf

Polizeibericht

POL-DN: Dachstuhl stand in Flammen

Jülich (ots) - Durch eine Streifenwagenbesatzung der Polizei wurde am Mittwochabend ein Feuer in der nördlichen Innenstadt entdeckt. Die Beamten veranlassten sofort alle notwendigen Maßnahmen, so dass keine Personen verletzt wurden.

Die Polizisten befuhren gegen 20:05 Uhr mit ihrem Dienstwagen die Linnicher Straße. Dabei wurden sie auf eine leichte Rauchentwicklung aufmerksam. Kurz darauf nahmen sie auch Brandgeruch wahr. Bei der sofortigen Nachschau konnten sie ein freistehendes Zweifamilienhaus lokalisieren, bei dem offensichtlich der Dachstuhl in Brand geraten war. Ihnen gelang es dann noch rechtzeitig, die anwesenden Bewohner des Hauses zu warnen und aus dem Gefahrenbereich zu bringen.

Die alarmierte Feuerwehr rückte mit drei Löschfahrzeugen und einer Hebebühne an. Sie brachte die Flammen unter Kontrolle, konnten aber einen Sachschaden am Dach des Wohnhauses, der derzeit auf etwa 50000 Euro geschätzt wird, nicht verhindern.

Die Polizei hat den Brandort beschlagnahmt. Bei der Suche nach der Brandursache muss auch geprüft werden, inwieweit Dacharbeiten an einem Anbau des Hauses am Mittwoch für die Entzündung des Feuers in Frage kommen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren

Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100

Fax: 02421 949-1199

Persönliche Werkzeuge