2014-07-11 Einsatz: Blitzeinschlag in Huchem-Stammeln

Aus KFV

Wechseln zu: Navigation, Suche
Einsatz kurz und bündig
Einsatz: Brand
Gemeinde: Niederzier
Ortsteil: Huchem-Stammeln
Ortsbeschreibung: Eintrachtstraße
Datum:

11.Juli 2014 00:45

Statistik
Einheiten:

Löschzug 2

  • LG Huchem-Stammeln
  • LG Oberzier
  • LG Ellen

ELW 2 Bereitschaft

  • LG Niederzier

FTZ Kreis Düren

Fahrzeuge:

Wehrleitung

LG Huchem-Stammeln

LG Oberzier

LG Ellen

LG Niederzier

FTZ Kreis Düren

Quellen
Haupt-Quelle

Polizeibericht

Weitere Quelle

Polizeibericht

Polizeibericht

POL-DN: Dachstuhlbrand nach Blitzeinschlag

Niederzier-Huchem-Stammeln (ots) - Am 11.07.2014 um 00:45 Uhr schlug, vermutlich während eines Gewitters, ein Blitz in den Dachstuhl eines Hauses an der Eintrachtstraße ein. Die Bewohner des Mehrfamilienhauses konnten sich alle unverletzt aus dem Haus retten. Lediglich der Dachstuhl wurde beim Brand in mitleidenschaft gezogen.

Nachbarn und Verwandte nahmen die vier Familien für diese Nacht bei sich auf.

Der Brandort wurde beschlagnahmt nachdem das Dach, zur Vermeidung weiterer Schäden, durch die Feuerwehr und das THW mit Planen abgedeckt wurde.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren

Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100

Fax: 02421 949-1199


POL-DN: Der Blitz schlug ein

Niederzier (ots) - Der Dachstuhl eines Mehrfamilienhauses in der Ortslage Huchem-Stammeln geriet in der Nacht zum Freitag in Brand. Alle anwesenden Bewohner des Hauses konnten sich unverletzt ins Freie retten.

Gegen 00:45 Uhr ging der Notruf beim Rettungsdienst ein. Beim Eintreffen der Polizei am Brandort in der Eintrachtstraße hatte die Feuerwehr bereits mit den Löscharbeiten begonnen. Der Notarzt befand sich ebenfalls bereits vor Ort und stellte bei den Untersuchungen der Hausbewohner glücklicherweise keine Verletzungen fest.

Anwohner berichteten den Beamten gegenüber, dass ein heftiges Gewitter über den Ort gezogen war. Nach einem hellen Blitz habe es ein starkes Donnern gegeben und unmittelbar danach seien die ersten Flammen aus dem Dachstuhl geschlagen.

Nach dem Löschen der Flammen wurde durch die Feuerwehr das THW informiert, um das Dach vor weiterem Eindringen von Regenwasser mit Planen abzudecken. Obwohl die Wohnungen durch Feuer und Löschwasser nicht beschädigt worden waren, kamen die Mieter bei Verwandten und Nachbarn untern, so dass der Hauseigentümer und das Ordnungsamt der Gemeindeverwaltung Niederzier nicht tätig werden mussten.

Die Polizei hat den Brandort beschlagnahmt, um die Ermittlungen zur Brandursache fortsetzen zu können.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren

Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100

Fax: 02421 949-1199

Persönliche Werkzeuge