2014-10-24 Einsatz: Brand an einem Reitstall in Düren

Aus KFV

Wechseln zu: Navigation, Suche
Einsatz kurz und bündig
Einsatz: Brand
Gemeinde: Düren
Ortsteil: Düren-Innenstadt
Ortsbeschreibung: An der Kuhbrücke
Datum:

24.Oktober 2014 09:15

Quellen
Haupt-Quelle

Polizeibericht

Informationen zum Einsatzablauf

Polizeibericht

POL-DN: Brand am Reitstall

Düren (ots) - Ein Schadensfeuer an einem Dürener Reitbetrieb sorgte am heutigen Freitagvormittag für einen größeren Einsatz von Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst in der Straße "An der Kuhbrücke".

Gegen 09:15 Uhr erreichten erste Meldungen über das Feuer die Hilfsdienste, die sich dann schnellstmöglich auf den Weg zum Gelände nahe der Rur machten. Reitstallbedienstete waren auf den Brand im Bereich des Strohlagers aufmerksam geworden. Vergeblich hatten Anwesende noch versucht, die Brandentwicklung unter Einsatz von Feuerlöschern zu bekämpfen.

Eine größere Rauchentwicklung machte weithin auf den Brand aufmerksam. Auf Hinweis der Feuerwehr veranlasste die Polizei Warndurchsagen für die im Umfeld gelegenen Anwohner und Betriebe, sicherheitshalber Fenster und Türen geschlossen zu halten.

Wehrleute konnten einen Übergriff des Feuers auf andere Gebäudeteile verhindern. Letztlich kam es aber zu größerem Gebäudeschaden an dem Stroh-Außenlager, dessen Überdachung in Mitleidenschaft gezogen wurde. Die genaue Schadenshöhe kann durch die Polizei momentan nicht beziffert werden; erste unverbindliche Schätzungen belaufen sich auf um 200000 Euro.

Menschen oder Tiere wurden nicht verletzt.

Hinweise auf eine konkrete Brandursache bestehen derzeit nicht. Die Polizei hat den Brandort beschlagnahmt. Die Ermittlungen durch das zuständige Kriminalkommissariat dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren

Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100

Fax: 02421 949-1199

Persönliche Werkzeuge