2014-12-31 Einsatz: Wohnungbrand in Düren

Aus KFV

Wechseln zu: Navigation, Suche
Einsatz kurz und bündig
Einsatz: Brand
Gemeinde: Düren
Ortsteil: Düren-Innenstadt
Ortsbeschreibung: Josef-Schregel-Straße
Datum:

31.Dezember 2014 23:30

Quellen
Haupt-Quelle

Polizeibericht

Informationen zum Einsatzablauf

Polizeibericht

POL-DN: Hausbewohner verletzt in ein Krankenhaus verbracht

Düren (ots) - In der Silvesternacht wurden die Beamten gegen 23.30 Uhr zu einem Fenstersturz einer Person zur Einsatzörtlichkeit in der Dürener Innenstadt gerufen. Bei Eintreffen wurden sie von Nachbarn zusätzlich auf einen Brand an der Rückseite des gleichen Hauses aufmerksam gemacht. Dort quollen bereits schwarze Rauchwolken, sowie offenes Feuer aus den Fenstern des Anbaues. Rettungskräfte versorgten den auf dem Gehweg vor dem Haus liegenden Mann und verbrachten ihn in ein Krankenhaus. Laut Augenzeugen ist der 41jährige, in Düren wohnende Mann, aus dem 1. Stock des Hauses gesprungen, vermutlich als er den Brand bemerkte. Er zog sich hierbei leichte Verletzungen zu. Die Feuerwehr konnte den Brand mit mehreren Löschzügen löschen. Durch den Brand wurde der Anbau des Hauses unbewohnbar. Es besteht Einsturzgefahr. Für die Dauer der Löscharbeiten wurde die Josef-Schregel-Straße in dem Teilbereich komplett gesperrt und das Nachbarhaus kurzfristig geräumt. Die Brandursache ist derzeit ungeklärt. Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren

Pressestelle


Telefon: 02421 949-1100

Fax: 02421 949-1199

Persönliche Werkzeuge