2016-08-21 Einsatz: 2 Brandstiftungen in Düren

Aus KFV

Wechseln zu: Navigation, Suche
Einsatz kurz und bündig
Einsatz: Brand
Gemeinde: Dpüren
Ortsteil: Düren-Innenstadt
Ortsbeschreibung: Burgau und Dr.-Overhues-Allee
Datum:

21.August 2016

Quellen
Haupt-Quelle

Polizeibericht

Informationen zum Einsatzablauf

Polizeibericht

POL-DN: Nächtliche Brandstiftungen

Düren (ots) - In der Nacht zum Sonntag mussten Polizei und Feuerwehr zu zwei Brandorten ausrücken. Ein Minibagger und ein mobiles Toilettenhäuschen waren offenbar vorsätzlich in Brand gesetzt worden.

Gegen 03:00 Uhr brannte im Burgauer Wald ein neben dem (alten) Forsthaus Weyern abgestellter Kleinbagger. Die Feuerwehr konnte nicht mehr verhindern, dass das Arbeitsgerät komplett ausbrannte. Dadurch entstand Sachschaden in Höhe von mindestens etwa 5000 Euro.

Gut eineinhalb Stunden später, um 04:30 Uhr, ereignete sich ein ähnliches Delikt auf der Dr.-Overhues-Allee in der Nähe des Rurufers. Dort verbrannte ein so genanntes "Dixi-Klo". Das Feuer beschädigte auch die Hydraulikleitungen eines direkt daneben stehenden Minibaggers; die Feuerwehr verhinderte Schlimmeres. Auch hier beträgt der Sachschaden mehrere tausend Euro.

In beiden Fällen waren im Umfeld der Tatorte zuvor Personen gesehen worden, die jedoch im Rahmen der Fahndung nicht mehr angetroffen werden konnten.

Die Polizei geht von Brandstiftung aus und hat eine kriminalistische Spurensuche an den Brandorten durchgeführt. Die Ermittlungen dauern an.

Zeugen, die Mitteilungen zu verdächtigen Beobachtungen machen können, werden um Hinweisgabe an den Polizeiruf 110 gebeten.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren

Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100

Fax: 02421 949-1199

Persönliche Werkzeuge