Abnahme der Jugendflamme Stufe 1A und 1B am 12.04.2014 in Vossenack

Aus KFV

Wechseln zu: Navigation, Suche

Am Samstag, dem 12.04.2014 führte die Jugendfeuerwehr der Gemeinde Hürtgenwald eine Abnahme der Jugendflamme Stufe 1A und 1B in und am Feuerwehrgerätehaus in Vossenack durch. Der stellvertretende Gemeindejugendfeuerwehrwart Jürgen Heinrich begrüßte insgesamt 13 Prüflinge, von denen 6 Teilnehmer zur Abnahme der Stufe 1A und 7 Teilnehmer zur Abnahme der Stufe 1B angetreten waren. Bestandteil der Jugendflamme Stufe 1A sind das korrekte Absetzen eines Notrufs, das sichere Tragen und Ausrollen eines C-Schlauchs, die Handhabung und Funktion von Strahlrohren und Verteilern zu erklären und die sichere Beherrschung von Feuerwehrknoten.

Alle Jugendlichen, die die Stufe 1A bereits abgeschlossen haben, dürfen nach einem Jahr Wartezeit die Stufe 1B ablegen. Hier ist das Absichern einer Unfallstelle an einem Modell zu erklären, ebenfalls werden Kenntnisse im Bereich Erste Hilfe abgefragt. Mithilfe eines Hydrantenschilds muss man einen Unterflurhydrant auffinden, welcher anschließend auch in Betrieb genommen werden muss. Das Kuppeln eines B-Schlauchs rundete den feuerwehrtechnischen Teil ab.

Inbetriebnahme eines Unterflurhydranten Absichern einer Unfallstelle

Aber auch die Kreativität der Jugendlichen war gefragt: Zum Thema „Feuerwehr der Zukunft“ wurden Bilder gemalt und in einem Fall aus einem Schuhkarton ein Feuerwehrfahrzeug gebastelt, welches durch Tragflächen in fliegender Weise die Einsatzstelle erreichen soll. Alle Jugendlichen hatten sich bei der Erstellung ihres Beitrags sichtbar viel Mühe gegeben. Nach der Auswertung der Prüfungsergebnisse stand schnell fest, dass alle Teilnehmer mit guten bis sehr guten Ergebnissen bestanden haben.

Allen Jugendlichen wurden vom stellvertretenden Wehrleiter der Gemeinde Hürtgenwald Reinhold Pickart und dem stellvertretenden Gemeindejugendwart Jürgen Heinrich eine Urkunde überreicht. Die erfolgreichen Absolventen der Stufe 1B, die nun die erste Stufe der Jugendflamme abgeschlossen haben, erhielten das Leistungsabzeichen der Jugendflamme Stufe 1.

Ein großer Dank gilt den Jugendwarten und Betreuern, die ihre Schützlinge erfolgreich auf die anstehenden Prüfungen vorbereitet haben und auch bei der Abnahme der Jugendflamme als Wertungsrichter mitwirkten.

Interesse geweckt ?!

Die Jugendfeuerwehr Hürtgenwald sucht noch Mädchen und Jungen im Alter von 10-17 Jahren aus der Gemeinde Hürtgenwald, die Interesse an der Feuerwehr und einer tollen Gemeinschaft haben. Gerne könnte ihr euch per E-Mail mit Jürgen Heinrich, dem stellvertretenden Jugendwart der Gemeindejugendfeuerwehr in Verbindung setzen.

Gruppenfoto der Lehrgangsteilnehmer mit ihren Betreuern

Persönliche Werkzeuge