Allgemeine Informationen zu den Kreislehrgängen

Aus KFV

Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel wurde auf den Seiten der Qualitätssicherung eingetragen. Hilf mit, ihn zu verbessern, und beteilige dich an der Diskussion!
Folgendes muss noch verbessert werden:

Dieses ist nur eine grobe Vorlage, bitte fehlende Informationen einfügen, berichtigen und ergänzen. --Grisu 19:33, 1. Okt. 2008 (UTC)



Die Kreislehrgänge werden fast ausschließlich auf der FTZ in Stockheim im dortigen Schulungszentrum abgehalten.

Die Lehrgänge finden überwiegend am Freitag Abend von 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr und Samstags zwischen 8:00 Uhr und 17:00 Uhr statt.

Die Einladung zu den Veranstaltungen laufen ausschließlich über die Wehrleitung (bzw. dessen Beauftragte). Bei Beginn des Lehrgangs / Seminars wird von jedem Teilnehmer der zuvor ausgehändigte Lehrgangsschein vorgelegt. Auf diesem Lehrgangsschein wird auch die ggfls. erforderliche Qualifikation des Teilnehmers bescheinigt.

Schulungsraum

Samstag Morgens wird ein Frühstück angeboten, Mittags ein Mittagessen. Beide Mahlzeiten sind für die Lehrgangsteilnehmer kostenlos.

Kaltgetränke und Süßigkeiten können gekauft oder mitgebracht werden.

Dabei ist der Verzehr in den Schulungsräumen ausdrücklich untersagt!

Im Gebäude herrscht ein generelles Rauchverbot. Das Rauchen ist also grundsätzlich nur draußen erlaubt, und für die Kippen gibt es Aschenbecher!!.

Für die Lehrgänge stehen mehrere Schulungsräume, ein Planspielraum, eine Kantine und das Gelände der FTZ zur Verfügung. Auf dem Gelände sind einige Übungsobjekte untergebracht. Sind findet man hier .... XXXX (mit Bilder...)

Da es sich bei den Kreislehrgängen um eine dienstliche Veranstaltung der Feuerwehr handelt, ist Feuerwehrdienstkleidung obligatorisch. Je nach Lehrgang sind Helm, Überjacke und Überhose mit zubringen. In den Schulungsräumen ist keine verschmutze Einsatzkleidung erlaubt.

Persönliche Werkzeuge