Dritte Amtszeit des Kreisbrandmeisters

Aus KFV

Wechseln zu: Navigation, Suche

Kreisbrandmeister Hans-Jürgen Wolfram tritt dritte Amtszeit an

Bild:Fotoernennungkbm.jpg

Landrat Wolfgang Spelthahn überreichte dem alten und neuen Kreisbrandmeister Hans-Jürgen Wolfram (4.v.r.) die Ernennungsurkunde für weitere sechs Jahre. Zu den Gratulanten zählten neben Ehefrau Astrid und den vier Kindern Wolframs Stellvertreter Willi Dickmeis und Hans-Georg Flatten (v.r.) sowie Amtsleiter Gottfried Kückhoven (l.).

Der Neue ist der Alte: Nach zwölf Jahren als Kreisbrandmeister hat Hans-Jürgen Wolfram nun seine dritte Amtszeit angetreten. Im Kreishaus überreichte Landrat Wolfgang Spelthahn ihm nach entsprechendem Kreistagsbeschluss die Ernennungsurkunde als Ehrenbeamter bis 2014. "Die Feuerwehr im Kreis Düren ist sehr gut aufgestellt. 273.000 Bürger fühlen sich sehr wohl unter ihrer Ägide", würdigte er das bisherige Wirken des Kreisbrandmeisters. 3000 Aktive sorgen ehrenamtlich für den Feuerschutz im Kreis Düren - 365 Tage im Jahr rund um die Uhr. Die Jugendabteilung zählt weitere 1000 Nachwuchskräfte, die Alters- und Ehrenabteilung ist 500 Köpfe stark. Da die Aufgabe des Kreisbrandmeisters äußerst verantwortungsvoll und sehr zeitaufwändig ist, bezog der Landrat Wolframs Ehefrau Astrid und ihre vier Kinder Patrik, Björn, Anne und Leonie sowie die stellvertretenden Kreisbrandmeister Willi Dickmeis und Hans-Georg Flatten in seinen Dank mit ein: "Sie leisten als Team Wolfram hervorragende Arbeit!"

Originaltext und Foto von: http://www.kreis-dueren.de/cms/presse/2008/Kreisbrandmeister2008.php?ID=1

Persönliche Werkzeuge