Gemeinsame Feuerwehrausbildung Nörvenich-Merzenich

Aus KFV

Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Lehrgangsteilnehmer und die Ausbilder

Am Samstag, dem 17.11.07, konnten insgesamt 23 junge Feuerwehrleute aus den Gemeinden Nörvenich und Merzenich das Grundausbildungsmodul 1 abschließen. Seit einigen Jahren bilden die Feuerwehren aus Nörvenich und Merzenich ihren Nachwuchs gemeinsam aus. Gemäß Erlass des Innenministerium des Landes NRW durchlaufen die Nachwuchskräfte dabei insgesamt 4 Module, wovon jedes 40 Ausbildungsstunden umfasst. Die beiden Wehren richten die Modul so aus, dass die Kameraden nach 2 Jahren alle Ausbildungsteile durchlaufen haben. Durch dieses Verfahren stehen so nach Abschluss aller Module gut ausgebildete Feuerwehrfrauen und -männer für den Einsatzdienst zur Verfügung.

In der Zeit vom 13.10. bis 3.11. wurden die Feuerwehrleute durch Hans Nohr, Klaus Schoubye, Günter Faßbender, Timo Nolden, Markus Hanelt und Arno Strack im Feuerwehrhaus in Hochkirchen ausgebildet. Neben 2 Unterrichtstagen über die Feuerwehrtechnik wurde an 2 Samstagen ein Erste-Hilfe Kursus durch den Malteserhilfsdienst Nörvenich durchgeführt.

Von der Freiwilligen Feuerwehr Nörvenich nahmen am Lehrgang teil: Thomas Flieger, Thorsten Paulus, Nadine Krüger, Sascha Iven, Don Franzen, Sebastian Elsen, Philipp Kranz, Katrin Lennartz, Stephanie Simons, Christoph Lennartz und David Jungbluth. Die Teilnehmer aus Merzenich waren: Robin Kobertz, Kevin Grassmann, Patrick Eckstein, Christian Pampel, Harald Schneider, Daniel Gräsel, Sven Becker, Sebastian Böttcher, Thorsten Meyer, Michael Füchtner, Mike Klein und Sebastian Zeising.

Persönliche Werkzeuge