KJF-Rekord:24 Stunden Schwimmen JF-Pingsheim 2008

Aus KFV

Wechseln zu: Navigation, Suche
Jugendfeuerwehr:

Pingsheim

Datum:

01.11.2009 14:00 Uhr

Ort:

Erfstadt-Liblar

24 Stunden Schwimmen
Kurzbeschreibung:

Zu jeder Zeit der 24 Stunden muss ein Schwimmer der Staffel im Wasser sein und ohne Unterbrechung oder fremde Hilfe schwimmen.

Bedingungen:
  • Die Staffelstärke ist auf 10 Teilnehmer beschränkt (Aufteilung: max 5. JFW'w oder Betreuer).
  • Den JFM's ist das Schwimmen zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht erlaubt.
  • Die Strecke der einzelnen Staffelmitglieder werden nach 24 Stunden addiert und gewertet.
benötigte Personen:

max 10 Personen, davon 5 JFW/Betreuer

Rekordhalter: Jugendfeuerwehr Pingsheim
aktueller Rekord: 48000 Meter
Rekord
Ergebnis:

45.000 Meter

Abnahme/Anerkennung
Abnahme:
  • SG Erfstatdt e.V. 1970 / Monika Arnsfeld
  • 02.11.2009
  • Erftstadt-Liblar
Anerkannt:

Eingereicht:

  • KJF-Vorstand Düren
  • 06.11.2008
  • FTZ Stockheim

Anerkennung:

  • KJFW Peter Kirschbaum und stellv. KJFW Dirk Bungart
  • 05.01.2009
Referenzliste



Die Teilnehmer

Rekord aufgestellt

24-Stundenschwimmen der JF Pingsheim

Am Samstag, dem 01.11.2008, traf sich die Jugendfeuerwehr Pingsheim zur Teilnahme am 24-Stundenschwimmen der Sportgemeinschaft Erftstadt 1970 e. V. im Hallenbad Erftstadt - Liblar.

Unser Ziel: Mit 10 Staffelschwimmern einen Rekord im Dauerschwimmen aufzustellen. Mit dieser begrenzten Teilnehmerzahl starteten wir um 14.00 Uhr und mussten zu jeder Zeit einen Schwimmer im Wasser haben.

Lange 24 Stunden sollten vor uns liegen und noch wusste keiner wie es ausgehen würde. Dabei wurden wir tatkräftig von Guido Trottenberg (Fahrdienst) und Michaela Mohr (Verpflegung) unterstützt.

Endlich wurde es Sonntag 14.00 Uhr und unser Schlussschwimmer kam ins Ziel. Wir hatten es geschafft: 24 Stunden Dauerschwimmen !!! Am Ende wurden die Strecken aller Staffelmitglieder addiert: 45 Kilometer !!!

Nun hofft die Jugendfeuerwehr Pingsheim auf die Anerkennung dieses Rekords durch die KJF Düren und somit auf den ersten Eintrag im neuen Rekordbuch der Kreisjugendfeuerwehr Düren.

Der Wettkampfstützpunkt


Persönliche Werkzeuge