Lehrgangsvorstellung Fortbildung für Zug- und Gruppenführer

Aus KFV

Wechseln zu: Navigation, Suche

Beschreibung

Lehrgangsdauer

i.d.R. ein Samstag, 8 Stunden

Teilnehmer

FM (SB) aus den kreisangehörigen Feuerwehren.

Teilnahme-Voraussetzung

Für den Lehrgang Fortbildung für Zug- und Gruppenführer ist mindestens die Beförderung zum Brandmeister erforderlich.

Lehrgangs- oder Seminarziel

Teilnehmeranzahl

um die 100

Typischer Stundenplan/Lehrgangsverlauf

Es handelt sich hier um keinen klassischen Lehrgang. Diese Fortbildung wird i.d.R. einmal im Jahr angeboten und soll die Frührungskräfte der Feuerwehren im Kreis Düren mit aktuellen Themen vertraut machen. Daher gibt kein auch kein festes Programm.

An dem Tag gibt es Informationen zu aktuellen Themen, Vorführungen von Firmen, Diskussionen etc.

Am Lehrgangstag ist i.d.R. Frühstück und Mittagessen inbegriffen. Kaltgetränke können gekauft oder mitgebracht werden. (Kein Verzehr in den Schulungsräumen!)

Mitzubringende Literatur und Ausrüstungsgegenstände

Schreibmaterial sollte mitgebracht werden.

Es handelt sich um eine dienstliche Veranstaltung. Feuerwehrdienstkleidung ist daher obligatorisch. Helm, Überjacke und Überhose oder verschmutzte Einsatzkleidung bleiben zuhause - zumindest im Fahrzeug.

Lehrgangsunterlagen

Fotos vom Lehrgang

Termine

2009-11-02 08:00 Fortbildung für Zug- und Gruppenführer - Tagesablauf -

Meinungen/Erfahrungen zum Lehrgang

Gasbrandbekämpfung – Gemeinsame Fortbildung durch das RWE und den Kreisfeuerwehrverband Düren

Persönliche Werkzeuge